DE

| EN

Studiengang Mediapublishing

Mediapublishing

MediaNight – Es war ganz schön LAUT

Viel los am MEDIAkompakt Stand.
Viel los am MEDIAkompakt Stand.
Mit Megafon die Besucher angelockt und am Glücksrad warteten die Gewinne.
Mit Megafon die Besucher angelockt und am Glücksrad warteten die Gewinne.
Viele Besucher auch bei den Entwürfen des 3. Semesters. (Fotos: jal)
Viele Besucher auch bei den Entwürfen des 3. Semesters. (Fotos: jal)

Wieder ein Semester um – und zum krönenden Abschluss des Wintersemesters präsentieren unsere Studierenden auf der MediaNight ihre Semesterprojekte. Natürlich darf dabei die Studiengangszeitung MEDIAkompakt nicht fehlen. Die 27. Ausgabe erschien unter dem Leitthema ›LAUT‹.

Und laut ist es auch am MEDIAkompakt Stand im Foyer der HdM, denn die neueste Ausgabe sollte schließlich unter die Leute gebracht werden: Ausgerüstet mit einem Megafon konnte die Marktschreierin die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen. Vor dem Glücksrad standen Besucher sogar Schlange für die Chance einen der tollen (und themenrelevanten!) Preise zu ergattern.

Eine Ausgabe die es in sich hat

Die neueste Ausgabe enthält spannende Artikel rund um das Thema ›LAUT‹: Die Studierenden berichten, wie ein Pantomime frei von Worten Gefühle zum Ausdruck bringen kann oder wie gehörlose Musik wahrnehmen. Egal ob es um Hypes geht, die erst lautstark in den sozialen Medien vertreten waren und dann von der Bildfläche verschwunden sind oder um Werbung, die immer mehr ausgefallener wird - Ausgabe 27 zeigt den Facettenreichtums des Themas auf.

Unter der Leitung von Reimund Abel (Stuttgarter Nachrichten/Zeitung) haben 26 Studierende ein Semester lang wie ein Zeitungsverlag gearbeitet. Dazu gehörten die Text- und Bildrecherche, die Anzeigenakquise, Redaktionssitzungen sowie Herstellungsaufgaben. Wer keine Zeitung mehr bekommen hat, kann hier die digitale Ausgabe der Zeitung lesen.

Umgestaltung eines Fachmagazins

Mediapublishing war auf der MediaNight aber noch mit einer zweiten Präsentation von Arbeitsergebnissen vertreten: Im Würfel stellten die Studierenden des Kurses ›Buch-, Zeitungs- und Zeitschriftengestaltung‹ und Teilnehmende des ›International Publishing Minors‹ bei Prof. Stefan Schmid ihre Designs vor. In diesem Semester war die Aufgabe einem Fachmagazin aus dem Sanitärbereich einen modernen Anstrich zu verpassen. Neben den Originalausgaben der Zeitschrift präsentierten die Studierenden Ihre eigenen Entwürfe.

31. Januar 2020

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren