Mediapublisherin überzeugt mit Buchcover-Idee

Das aktuelle Cover des Buches
Das aktuelle Cover des Buches
Ausgezeichnet: der Vorschlag von Katharina Merz
Ausgezeichnet: der Vorschlag von Katharina Merz

Die Mediapublisherin Katharina Merz ist für ihren Buchcover-Entwurf in einem Gestaltungswettbewerb des Frankfurter S. Fischer Verlags ausgezeichnet worden: Die Jury lobte die frische, überzeugende Ästhetik ihres Entwurfs und zeichnete ihn mit einem der sechs vergebenen Preise aus.

Der Entwurf zu dem Lyrikband »Bilder vom Erzählen« von Wolfgang Hilbig entstand im WS 16/17 in der  Lehrveranstaltung »Medienkreation« von Prof. Stefan Schmid. Dort lernen die Studierenden die Gestaltung von Kommunikationsmitteln aus dem Bereich von Buch- und Presseverlagen. So entstanden insgesamt 24 Cover-Entwürfe, darunter der prämierte von Katharina Merz.

Kommunikationsmittel gestalten

Die Mediapublishing-Studentin punktete bei der fünfköpfigen Jury unter anderem mit einer »bestechend modernen Typografie, gekonnt nuanciert gesetzt«. Die prägnante und mutige Farbigkeit sowie die passende Platzierung des Textblocks stünden »in sehr gelungenem Kontrast zum Bildmotiv«, so die Jury weiter.

Katharina Merz freut sich über die Auszeichnung: »Mein Einband des Buchs ist im Grunde sehr schlicht gehalten. Die Platzierung der Elemente und die Auswahl der Farbstimmung unterstützen das gradlinige Erscheinungsbild.«

Ausstellung ›Außenansichten‹

Neben der Hochschule der Medien nahmen auch Teams renommierter Gestaltungshochschulen wie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle an dem Wettbewerb teil. Alle Entwürfe sind vom 22. Juli bis zum 3. September 2017 im Klingspor Museum für Internationale Buch- und Schriftkunst in Offenbach in der Ausstellung ›Außenansichten‹ zu sehen. Den Besucher erwartet ein interessant breites Spektrum an grafischer Gestaltung zu ein und derselben Aufgabenstellung. Dort findet am 12. August auch die Preisverleihung statt.

 

 

 

 

24. Juli 2017