Mediapublishing verzeichnet Bewerberrekord

Gruppenbild der Mediapublishing-Erstsemester am ersten Studientag (Foto: NF).
Gruppenbild der Mediapublishing-Erstsemester am ersten Studientag (Foto: NF).

32 Erstsemester haben am 9. Oktober 2017 ihr Mediapublishing-Studium begonnen. Damit ist der Studiengang an der Hochschule der Medien (HdM) deutlich überbucht – Ergebnis eines neuen Bewerberrekords: Nie zuvor gab es so viele Studienbewerber/innen für den ältesten Verlagsstudiengang in Deutschland.

Die hohe Bewerberzahl ist allerdings vornehmlich dem Anfang 2017 eingeführten neuen Zulassungsverfahren DoSV (Dialogorientiertes Serviceverfahren) geschuldet: Es lässt gleichzeitig bis zu drei Bewerbungsanträge für Bachelorstudiengänge an der HdM zu, wovon viele Bewerber/innen Gebrauch gemacht haben. Trotzdem freut sich Studiendekan Prof. Ulrich Huse: »Die Zahlen zeigen, dass die Verlagsbranche und deren Dienstleister weiterhin sehr interessante Arbeitgeber sind und ein Mediapublishing-Studium beste Voraussetzungen für den direkten Einstieg in das Berufsleben bietet.«

Nach der offiziellen Begrüßung der (wie immer überwiegend weiblichen) Erstsemester begann der ›Vorlesungsalltag‹ bereits am Nachmittag. Zwei Semester Grundstudium liegen nun vor den neuen Studierenden, um die Grundlagen der Medien- und Verlagswelt kennenzulernen. Das daran anschließende Hauptstudium bietet ihnen dann die Möglichkeit, tiefer in die Materie einzusteigen und eigene Schwerpunkte zu setzen.

Die Professoren und Mitarbeiter des Studiengangs Mediapublishing wünschen allen einen guten Start an der HdM sowie ein interessantes und erfolgreiches Studium!

 

06. November 2017