Wechsel in der Studiengangsleitung

Prof. Dr. Schlüter übernimmt das Amt des Studiendekans von Prof. Ulrich Huse (rechts) (Foto:nf)
Prof. Dr. Schlüter übernimmt das Amt des Studiendekans von Prof. Ulrich Huse (rechts) (Foto:nf)

21 Semester leitete Prof. Ulrich Huse den Studiengang Mediapublishing. Zum 1. Oktober 2018 übergab er das Amt des Studiendekans an Prof. Dr. Okke Schlüter. Der Wechsel erfolgt zu einem guten Zeitpunkt: Die Bewerberzahlen bewegen sich auf hohem Niveau, die neue SPO-Version trat zu Semesterbeginn in Kraft und die Absolventen sind (nicht mehr nur) in der Verlagsbranche gesuchte Nachwuchskräfte. Der Studiengang ist also bestens aufgestellt.

Prof. Schlüter hat seit WS 2008/09 die seinerzeit neu geschaffene Professur für Medienkonvergenz inne. Er war Beauftragter der Fakultät für das Qualitätsmanagement und mehrere Jahre Praktikantenamtsleiter des Studiengangs. Zweimal vertrat er den bisherigen Studiendekan bereits während dessen Forschungssemester. Seine erste große Aufgabe im neuen Amt wird die 2019 anstehende Re-Akkreditierung von Mediapublishing sein.

Prof. Huse hatte die Studiengangsleitung im März 2008 von Prof. Hans-Heinrich Ruta übernommen, den Verlagsstudiengang durch die erste Akkreditierung geführt und den Ausbau von damals drei auf heute sechs Professuren vorangetrieben (eine siebte Professur ist bereits im Stellenplan verankert). Auch nach der Amtsübergabe bleibt er Mitglied des Fakultätsrats Druck und Medien und Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Fakultät 1.

 

01. Oktober 2018