Zulassungsvorraussetzungen

Sie fragen sich, was Sie für ein Studium im Bachelorstudiengang Medienwirtschaft mitbringen müssen? Hier zeigen wir Ihnen, welche allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen es an der Hochschule der Medien gibt. Weitere Informationen zur Studienplatzvergabe finden Sie hier.

 

Das Studium der Medienwirtschaft ist zulassungsbeschränkt. Die Zulassungsbeschränkung, auch Numerus Clausus genannt, ist durch die Verfahrensnote definiert und setzt sich aus den folgenden drei Kriterien zusammen:

  • Menge an Bewerbungen

  • Güte der Bewerber

  • Annahmequote

 

In den vergangenen Semestern lag die Verfahrensnote des zuletzt zugelassenen Bewerbers im Hauptverfahren des Zulassungsverfahrens zwischen 1,8 im Wintersemester und 2,2 im Sommersemester. Der Charakter der Verfahrensnote entspricht dem Numerus Clausus. Jedoch basiert der Numerus Clausus ausschließlich auf der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung, die Verfahrensnote hingegen auf der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und einem eventuellen Bonus für anrechenbare und förderliche Berufsausbildungen. Auch wenn Sie im ersten Zulassungsverfahren nicht zugelassen wurden, ist es trotzdem noch möglich, über ein Nachrückverfahren einen Studienplatz zu bekommen – vorausgesetzt es sind noch Plätze frei. Für den Studiengang Medienwirtschaft sind derzeit keine Vorpraktika erforderlich.

 

Bei genaueren Informationen zur Zulassungsnote der letzten Semester wende Sie sich bitte an das Studienbüro.

 

 

 

JETZT BIS 31.07. BEWERBEN