FAQ zur Bachelorarbeit

Welchen Umfang hat eine Bachelorarbeit?

Der Umfang der Abschlussarbeit muss der Aufgabenstellung angemessen sein. Er liegt im Studiengang Medienwirtschaft i.d.R. bei 60-80 DIN A4-Seiten.

 

Was muss bei der Anmeldung der Bachelorarbeit beachtet werden?

Zur Anmeldung der Bachelorarbeit benötigen Sie das Anmeldeformular. Alle auf dem Anmeldungsformular geforderten Unterschriften müssen innerhalb von 4 Wochen nach der Unterschrift des Erstprüfers eingeholt werden. Für den Studiengang MW gibt es einen Pflichtanhang zur Bestätigung des Kolloquiums und der Schwerpunktaffinität der Bachelorarbeit. 

  • Sie können die Bachelorarbeit frühestens anmelden, wenn Sie 150 ECTS und das Praxissemester hinter sich gebracht haben. Das bedeutet auch, dass Sie alle Pflichtleistungen, die für das Praxissemester erfüllt werden müssen, erfolgreich bestanden haben. 
  • Spätester Zeitpunkt der Anmeldung ist drei Monate nach Abschluss aller studienbegleitenden Modulprüfungen. Die dreimonatige Frist beginnt am ersten Tag des darauffolgenden Semesters.

Bei weiteren Fragen zur Anmeldung Ihrer Bachelorthesis prüfen Sie die SPO und FAQs oder wenden Sie sich direkt an Frau Bartel.

 

Was muss ich bei der Bachelorarbeit beachten, wenn ich einen Schwerpunkt auf meinem Abschlusszeugnis ausweisen lassen möchte?

Falls Sie sich für den Schwerpunkt „Management“ oder „Konzeption und Analyse“ entscheiden, müssen Sie Ihr gesamtes Hauptstudium nach diesem Schwerpunkt erbringen: von den Lehrveranstaltungen über das Praxissemester bis hin zur Bachelorarbeit. Nur wenn alle Leistungen aus einem Schwerpunkt gewählt werden, ist eine Kennzeichnung auf dem Abschlusszeugnis möglich. Ansonsten schließen Sie das Studium ohne Schwerpunkt als Medienwirtschafts-Allrounder:in ab.

 

Hier noch einige Hinweise zur Bachelorarbeit in Stichpunkten: 

  • Bearbeitungszeit: Nach Anmeldung der Arbeit haben Sie drei Monate Zeit. Falls Ihr Abgabezeitpunkt in der vorlesungsfreien Zeit liegt, empfehlen wir, mit Sabine Bartel (Prüfungsbüro) abzuklären, ob das Prüfungsbüro entsprechend besetzt ist.
  • Betreuung der Arbeit: Die Bachelorarbeit wird immer von zwei Prüfer:innen betreut. 
  • Wahl des/der Betreuer:in: Wählen Sie jemanden, der eine inhaltliche Affinität zu Ihrem Thema besitzt. Als ersten Schritt empfiehlt sich, in die Sprechstunde des/der jeweiligen Betreuer:in zu gehen.
  • Der/die Erstprüfer:in muss ein/e Professor:in der HdM sein (nicht zwangsläufig aus dem Studiengang MW!).
  • Als Zweitprüfer:in können Sie Mitarbeiter:innen mit entsprechendem Studienabschluss aus einem Unternehmen wählen, das die Bachelorarbeit betreut oder Lehrbeauftrage und wissenschaftliche Mitarbeiter:innen der HdM.
  • Das Kolloquium (EDV Nr. 223171): Eine Prüfungsvorleistung der Bachelorarbeit, die mit einem ECTS gewichtet ist. Es wird in Form eines Exposé und der Konsultation mit dem/der Erstprüfer:in erbracht.
  • Bachelorarbeiten in einem Unternehmen: Hier gibt es keine formalen Vorgaben. Wie Ihre Anwesenheit im Unternehmen oder eine Entlohnung aussehen, regeln Sie eigenverantwortlich mit der betreuenden Firma.
  • Wie stark der Praxisbezug Ihrer Abschlussarbeit ist, hängt von Ihren Präferenzen ab. Da sich die Hochschulen für angewandte Wissenschaften durch einen stärkeren Praxisbezug auszeichnen, sind praxisorientierte Themen bei uns verbreitet. Wenn Sie eher eine wissenschaftliche Karriere anstreben, können Sie auch ein theoretischeres Thema für Ihre Bachelorarbeit wählen. 
  • Themenwahl: Es ist sinnvoll, ein Thema zu wählen, das Ihren persönlichen Interessen und Neigungen entspricht. Zusätzlich ist es hilfreich, wenn Sie gewisse Grundkenntnisse besitzen, dann fällt die Einarbeitungsphase kürzer aus. Die Wahl des Themas Ihrer Abschlussarbeit ist gleichzeitig auch Ihre Visitenkarte für den Berufseinstieg. Sie können eigenverantwortlich ein Thema auswählen, das Sie über mehrere Monate bearbeiten und das Sie von Ihren Kommiliton:innen unterscheidet. Thema und Umfang sind von Erstprüfer:in so zu begrenzen bzw. zu erweitern, dass sie einer Bachelorarbeit angemessen sind.
  • Abgabe: Sie müssen drei gedruckte Exemplare und eine digitale Version (z.B. USB-Stick, DVD) bei Sabine Bartel (Prüfungsamt) abgeben.