Logo der HdM
Vergabe des Deutschlandstipendiums 14. März 2017

"Ich bin begeistert von der Unterstützung an der HdM"

Am 8. März 2017 wurde an der Hochschule der Medien (HdM) im Rahmen der „Proflex“ ein weiteres Deutschlandstipendium vergeben. Das Stipendium hat dieses Mal Jannis Henschel aus dem Studiengang Print-Media-Management erhalten. Der DFTA Flexodruck Fachverband e.V. hat bereits zum zweiten Mal ein Deutschlandstipendium an der HdM gefördert.

Zur Detailansicht Reinhart Dortschy, Präsident des DFTA-Fördervereins, mit dem Preisträger Jannis Henschel - Zur Detailansicht
Reinhart Dortschy, Präsident des DFTA-Fördervereins, mit dem Preisträger Jannis Henschel

Reinhart Dortschy, Präsident des DFTA-Fördervereins, gratuliert Jannis Henschel herzlich bei der Verleihung des Deutschlandstipendiums. Dortschy freut sich über die Vergabe des Preises und die dazugehörige Förderung: "Die Möglichkeit dieser Unterstützung ist für uns sehr wichtig". Auch der Förderer wurde vom Rektor der HdM, Prof. Dr. Alexander W. Roos mit einer Urkunde ausgezeichnet. "Es ist für uns nicht selbstverständlich, dass diese Förderung für unsere Studenten ermöglicht wird. Wir möchten dafür gerne etwas zurückgeben".

Ab Januar 2017 erhält Jannis Henschel für ein Jahr 300 Euro pro Monat als Unterstützung des knappen Studienbudgets. Das Geld würde es ihm ermöglichen, sich noch intensiver und fokussierter auf sein Studium zu konzentrieren, meint der Stipendiat. Außerdem könnte er auch unentgeltliche Praktika in Erwägung ziehen, die ihm in seiner weiteren Ausbildung bereichern würden. Der 23-Jährige studiert aktuell im dritten Semester an der HdM im Studiengang Print-Media-Management und zeichnet sich durch seine überdurchschnittlichen Leistungen aus. "Durch diese Förderung wird es mir leichter fallen, diese auch weiterhin abzuliefern", sagt Jannis Henschel. Doch nicht nur die finanzielle Unterstützung war ausschlaggebend für seine Bewerbung. Auch die Möglichkeit, wertvolle Kontakte in die Industrie zu knüpfen und Teil eines Netzwerkes zu werden, reizten ihn.

Soziales Engagement

Außerhalb des Studiums war der 23-Jährige auch sozial engagiert. 2014 und 2015 arbeitete Henschel bei der "Stiftung Haus Hall" im familienunterstützenden Dienst und betreute dort einen geistig behinderten Jungen. 2017 möchte Jannis Henschel, nach dem Bestehen seines Grundstudiums, auch wieder an diese Zeit anknüpfen: "Dieses Engagement hat mir immer sehr viel Spaß bereitet und mir vor allem auch tolle Erfahrungen geschenkt". Durch das Stipendium lassen sich nun hoffentlich wieder beide Seiten verknüpfen, "ich bin begeistert von der Unterstützung und Förderung hier an der HdM", strahlt Henschel.

Ann-Kathrin Gugel

Kontakt

Name:
Nicole Kuhn  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Stv. Kanzlerin
Abteilung:
Studentische Services
Raum:
005, Nobelstraße 10 (Hauptgebäude)
Telefon:
0711 8923-2079
E-Mail:
kuhnn@hdm-stuttgart.de

Ansprechpartner


Bewerbung







Prof. Dr. Andreas Otterbach
Studiendekan PMM

Wirtschaftsingenieur Studium



Spotlights


PMM-Studium

Studenten über Ihr Studium


Studiengangvideo

Studiengangvideo


Print Media Future Day

Print Media Future Day


Druckindustrie 4.0

Druckindustrie 4.0

Termine

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 14.12.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz