Das Projekt- und Medienarchiv der HdM

(H) - The Narrative Exploration Game

Horror PC Game, indem man den letzten Bus verpasst hat und nach Hause laufen muss.
Zum Projekt wurden keine Video-Dateien gefunden

Beschreibung

Sie sind abends unterwegs, trödeln zu lange und verpassen den letzten Bus. Für die nächsten Stunden wird auch kein weiterer kommen – das bedeutet also wohl oder übel heimlaufen. Was soll auch schon dabei sein: die Sonne ist gerade am Untergehen und ein ausgedehnter Spaziergang hat noch niemandem geschadet ... oder?
Genau ab diesem Punkt beginnt unser Narrative Exploration Game mit dem Titel (H).
Das Ziel ist also klar definiert: zu Hause ankommen.
Aus der Ego-Perspektive dargestellt, läuft der Spieler fortwährend die Straße entlang, während sich seine Umwelt langsam verändert. Was zunächst noch idyllisch und friedlich erschien, verwandelt sich mehr und mehr in einen Albtraum. Stimmen, die von unheimlichen Erlebnissen auf ihrem Nachhauseweg erzählen, finden den Weg in den Kopf des Spielers. Plötzlich scheint in der Dunkelheit überall Gefahr zu lauern, die Grenze zwischen Einbildung und Realität verschwimmt.
Schließlich kommt der Spieler endlich zu seinem Eigenheim – Ziel erreicht!
Somit bleibt nur noch die Frage:
Warum hatte ich eigentlich Angst?

Kostenloser Download unter
https://www.indiedb.com/games/h-the-narrative-exploration-game/downloads/h-thegame




Projektart

Studioproduktion

Semester

SS2018

Beteiligte Studiengänge

Audiovisuelle Medien (Bachelor, 7 Semester)

Audiovisuelle Medien (Master)

Team
Franca Bittner, Johanna Magdalena Kuch, Lisa Nonnenmacher, Vanessa Voge, Michael Wagner, David Hugo Waldow
Betreuer
Martin Fuchs, Uwe Schulz
Software

Autodesk Maya

FMod

Unreal Engine 4

Elias

Programmierung

Blueprint

C++