DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

News

Projekt ZEUS wird verschoben

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Entwicklungen wird das im Dezember angelaufene Projekt „ZEUS“ (Zielgruppenorientiertes Entrepreneurship-Unternehmensinnovations-Seminar) verschoben. Das Projekt läuft über sechs Monate und wird mit einer Summe von rund 19.000 Euro vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert. Geleitet wird es vom HdM Startup Center. Das Projekt findet in enger Zusammenarbeit mit dem dmpi – Industrieverbände Druck und Medien, Papier- und Kunststoffverarbeitung Baden-Württemberg statt.

In Absprache mit den Projektpartnern werden nun die beiden geplanten Veranstaltungen in einem großen Startup-Forum zusammengelegt und ermöglichen so den Austausch aller drei Zielgruppen. Geplant ist die Sensibilisierungsveranstaltung "Nachwuchs meets Wirtschaft" für den Nachmittag des 30. September in den Räumen der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart in der Friedrichstr. 10, Stuttgart. Startups und KMU aus den Bereichen Verpackung, Druck und Medien stellen sich in kurzen Pitches Studierenden der jeweiligen Fachrichtungen vor. Eine Anmeldung ist bereits möglich unter: https://bit.ly/2wnOvwE.

Den Kernteil des Projektes macht die Ausbildung zum Innovationsmanager aus. Alle Informationen hierzu finden Sie unter https://www.hdm-stuttgart.de/startup-center/projekte/zeus

Die kostenlose und aufeinander aufbauende Fortbildungsreihe wird Ende Oktober anlaufen, die Anmeldung ist nach wie vor unter https://www.umfrageonline.com/s/ZEUS möglich.

Im ersten Teil, „Ideenfindung", am 27. und 28. Oktober im Playpark an der Hochschule der Medien, geben Hartmut Rösch und Violetta Fasulo einen Einblick, wie man mit „Design Thinking" neue Ideen für wirkungsvolle Strategien entwickeln kann. Im Vordergrund steht die Einführung in Kreativtechniken und Validierung erster Ideen.

Ebenfalls an der Hochschule der Medien findet am 17. und 18. November die Trainingseinheit zum Thema „Entwicklung" statt. Das in der ersten Phase gefundene Geschäftsmodell wird in Workshops mit externen Referenten in Hinblick auf Change-Management und Menschenzentrierung optimiert.

Abschließend werden am 19. Januar 2021 beim „Ausblick" Herangehensweisen bei Best Practice Beispielen aus Partnerländern in Zentraleuropa (Tschechien und Österreich) vorgestellt. Kooperationspartner sind die Wirtschaftsuniversität Wien sowie die Industrie- und Handelskammer der Tschechischen Republik. Die Referenten aus Wien und Brno geben einen Überblick, wie sie die Herausforderungen des digitalen und technologischen Wandels angehen. Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten der Industrieverbände Druck und Medien, Papier und Kunststoffverarbeitung Baden-Württemberg in Ostfildern.

Darüber hinaus können offene Fragen in optionalen Einzelsessions geklärt werden.

Bei Fragen stehen Projektleiterin Violetta Fasulo und als generelle Ansprechpartnerin Emma Eckstein beim HdM Startup Center bereit.

 

VERÖFFENTLICHT AM

25. Juni 2020

KONTAKT

Violetta Fasulo

Telefon: 0711/8923-2750

E-Mail: fasulo@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

ZEUS | HdM Stuttgart Generator
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren