Events, Events, Events ...

In der vergangenen Zeit war viel geboten. Der IEES war ein Freitag voller spannender Pitches, das Startup Weekend bot ein Wochenende voller Kreativität, Ideen und Brainstorming, beim TeamUp konnten sich Startups Verstärkung suchen und bei den Startup Talks ging es diesmal um die größten Fuck Ups regionaler Startups: „What doesn’t kill you, makes you stronger“.

Von perfekten Pitches und heiterem Scheitern: Geschichten aus dem Startup Center

„Nothing is impossible" lautete das Motto des International Entrepreneurship Education Summit (oder auch kurz IEES genannt), der am Freitag, den 26. November, an der Hochschule der Medien und virtuell stattfand. Rund um das Thema Entrepreneurship konnten interessierte, teilweise internationale Innovator*innen neue Inspirationen sammeln, ihre eigenen Methoden vorstellen und Fragen zu den Formaten der anderen stellen. 

Abends starteten anschließend im Rahmen des Startup Weekend motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ein Wochenende voller Kreativität, Ideen und Brainstorming. Von 16 Präsentationen konnten sich zehn einen Platz für die nächste Runde am folgenden Samstag sichern: Die Teams arbeiteten fleißig daran, ihre Pitches zu perfektionieren und hatten außerdem die Möglichkeit, einem spannenden Vortrag zum Thema „Pitch Canvas" von Markus Stauffenberg von experience one zu lauschen. „It's the final showdown" hieß es dann am Sonntag, an welchem von den tatkräftigen Juror*innen die Gewinnerteams in den Kategorien Gesamtsieg (welchen das Digitalisierungstool Beyond einstreichen konnte), Bester Pitch (welchen die auf den Weinkauf fokussierte App MySomelier für sich entscheiden konnte) und Beste Ausführung (Hot Cubes, (transportable, wärmende „Eis"würfel) gekürt wurden. Lobende Erwähnung fand das Armband Safebrace, über welches im Notfall ein Notruf an die Polizei sowie ein Alarm abgegeben werden können.

Ihr wollt beim nächsten IEES und/ oder Startup Weekend dabei sein?

Dann zückt euren Rotstift und markiert euch direkt den 25. bis 27 November 2022 im Kalender - wir freuen uns schon drauf!

Und wer Lust hat, seine Soft sowie Hard Skills bei einem starken Startup einzubringen oder für sein oder ihr eigenes Business helfende Hände sucht, der sollte sich direkt den 10. März 2022 notieren. Dann findet wieder das nächste TeamUp-Event statt. Die diesjährige Veranstaltung war bereits ein voller Erfolg: Ausgelassene Stimmung, tolle Gespräche und spannende Kontakte trugen zu einem rundum gelungenen Nachmittag bei.

Startup Talks - Fuck Up Stories

Und wer weiß, vielleicht seid ihr mit eurem Unternehmen oder auch einfach als Zuschauer*in sogar bei unserer nächsten Auflage der Startup Talk Fuckup Stories dabei? Unter dem Motto „What doesn't kill you, makes you stronger" durfte das Startup Center am 9. Dezember unfassbare 75 Zuschauende und 3 erstklassige Speaker begrüßen: Lena-Marie für Hohnloser Holding, Tobias Lange von CONVERSIONAL und Christian Faller von Deepr gaben wertvolle Tipps „how NOT to fuck up an investor", berichteten von eigenen Fehlern und davon, dass man es auch schaffen kann, wenn eine Idee nach hinten losgeht. Der größte Fuckup? Die Angst! „Es gibt nichts Schlimmeres, als sich nichts zu trauen und im Mittelmaß zu versinken." Deswegen: Keep fuckin' up - und bis zum nächsten HdM-Startup-Talk!

 

 

VERÖFFENTLICHT AM

21. Dezember 2021

KONTAKT

Emma Eckstein

Telefon: 0711/8923-2745

E-Mail: eckstein@hdm-stuttgart.de

Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.