DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

IDEA Ideenworkshop

Generator IDEA Workshop

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN sollen eine gesunde Ernährung und ein Leben frei von Armut sicherstellen. Ebenso fördern die Sustainable Development Goals (SDGs) den Zugang zu Bildung und Gesundheitsinfrastruktur für alle Menschen. Im Jahr 2015 hatten sich 139 Länder auf den Zukunftsvertrag verständigt. Damit soll weltweit bis 2030 die soziale, ökonomische und politische Inklusion von allen Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, Ethnie, Herkunft, Religion oder Anderem, bestärkt und gefördert werden.

 

Ideen für eine bessere Welt

Im Sommersemester 2020 stand der Ideen-Workshop des Startup Centers unter dem Leitgedanken der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.  An 3 Tagen arbeiteten 30 Studierende an Ideen, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft zu verringern.
Dabei galt es zunächst, einige organisatorische Probleme zu bewältigen. Normalerweise ist es Aufgabe der Studierenden, mit Vertreterinnen und Vertretern der Zielgruppe unmittelbar zu sprechen und so deren Bedürfnisse kennenzulernen und die möglichen Ideen auf den Prüfstand zu stellen. In Zeiten des Fernunterrichts ein Ding der Unmöglichkeit. So organisierte der Generator ein Expertinnenpanel, bestehend aus Vertreterinnen der Femalefellows, dem Social Entrepreneurship Netzwerk und der Werkstatt Parität, die mit den Teams ihre Erfahrungen mit Ungleichheit in ihrer täglichen Arbeit austauschten.
Am Ende standen neun clevere Geschäftsmodelle, mit denen die Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft verringert werden können: Schulmaterialien für Kinder aus sozial benachteiligten Familien, eine Plattform, die unabhängig von Nation, Religion und Aussehen bessere Chancen bei der Wohnungssuche ermöglicht, eine App für allein reisende Frauen und viele andere mehr.
Alle diese Ideen können bei Interesse im Wintersemester in der ADVANCE, dem Fortgeschittenen Workshop des Generators weiterentwickelt werden. Die sich daran anschließende nächste Etappe könnte die Teilnahme an der Sandbox sein und sollte die Idee zünden, kann über den Generator auch ein EXIST-Stipendium oder andere Fördermaßnahmen beantragt werden.
Im kommenden Wintersemester wird die ADVANCE erstmals nicht mehr als Blockveranstaltung, sondern wöchentlich angeboten werden. Start wird voraussichtlich im Oktober sein. Näheres wird in Kürze auf der Generator Website bekannt gegeben werden: www.startupcenter-stuttgart.de

VERÖFFENTLICHT AM

17. August 2020

KONTAKT

Hartmut Rösch

Telefon: 0711/8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Idea Workshop
(Dateigröße: 46 KB)

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren