Logo der HdM

Modul Managementmethoden 1 (Zulassung bis SoSe 16)

(Management Skills 1)

Modul:335006 Managementmethoden 1 (Zulassung bis SoSe 16) (Pflichtmodul im Grundstudium)
Modulverantwortlicher:Prof. Dr. Udo Mildenberger
ECTS-min./max.: 9 / 10
Workload: Präsenzzeiten:
15 Wochen zu je 8 SWS = 90 Zeitstunden
Selbstlernzeiten:
Vor-/Nachbereitung und Prüfungsvorbereitung: 210 Zeitstunden

Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 300 Zeitstunden
Modulprüfung: KL, 90 Min
Formale Zulassungsvoraussetzungen: keine Voraussetzungen
Kompetenzprofil
Lernergebnisse:Nach erfolgreicher Teilnahme an der Veranstaltung verfügen die Studierenden über Basiswissen in den Themengebieten Betriebliches Rechnungswesen (Buchhaltung/Bilanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling und Finanzierung) sowie Dienstleistungs- und Geschäftsprozessmanagament. Sie sind in der Lage...
  • den Aufbau und die Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesens zu verstehen,
  • elementare Buchungen selbst durchzuführen und Bilanzen und G+Vs zu lesen und zu interpretieren,
  • die Systematik und den Aufbau von Kostenrechnungssystemen zu verstehen und können typische Kostenrechnungsinstrumente verstehen, anwenden und deren Ergebnisse interpretieren,
  • für unternehmerische Entscheidungssituationen selbstständig adäquate Entscheidungsrechnungen durchzuführen,
  • traditionelle Finanzierungsregeln zu verstehen und können diese Regeln auch praktisch anwenden,
  • absolute und relative Liquidität eines Unternehmens zu ermitteln und zu bewerten, statische und dynamische Investitionsrechnungsverfahren zu verstehen und können Investitionsrisiken erkennen und bewerten,
  • rechtsformabhängige Beschaffungsprobleme von Eigen- und Fremdkapital zu nennen und verfügen über grundlegende Kenntnisse der Möglichkeiten der Innen- sowie Fremdfinanzierung,
  • grundlegende Konzepte und Instrumente des Kundenmanagements zu verstehen und zu erläutern,
  • Kundenbeziehungen und Vertriebsprozesse grundlegend zu gestalten
  • IT-Lösungen des Kundenmanagements zu verstehen, zu bewerten und in Grundzügen auf spezifische Unternehmensbedürfnisse anzupassen,
  • die zentrale Bedeutung von Geschäftsprozessen für Unternehmen zu erläutern sowie Geschäftsprozesse zu erkennen, zu beschreiben und zu modellieren,
  • typische Vorgehensmodelle zur Gestaltung von Prozessen zu nennen und anzuwenden,
  • Methoden der Organisationsmodellierung zu beschreben und anzuwenden.
  • Weitere Angaben einblenden
    Voraussetzung für dieses Modul: -
    Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
    beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
    EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
    337006a Rechnungswesen V 4 5 -
    337006c Dienstleistungsmanagement V 2 2 -
    337006d Geschäftsprozessmanagement (V) V 2 2 -
    337006e Geschäftsprozessmanagement (Ü) Ü 1 1
    * kennzeichnet Prüfungsvorleistungen
    © Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login Sitepartner der Hochschule