Logo der HdM

Modul MM-Kreativwirtschaft

(Creative Industries)

Modul:335082 MM-Kreativwirtschaft (Wahlpflichtmodul im Hauptstudium)
Modulverantwortlicher:Prof. Dr. Martin Engstler
ECTS-min./max.: 5 / 5
Workload: Seminar (Vorlesung, projektbegleitende Termine):
15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
Vor- und Nachbereitung:
15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
Eigenständige Anfertigung einer Forschungsarbeit (indiv. Seminararbeit oder prakt. Arbeit im Team):
12 Tage zu je 8 Zeitstunden = 96 Zeitstunden
Gemeinsame Ergebnispräsentation (z. B. Postersession):
1/2 Tag zu 4 Zeitstunden Gesamter Zeitaufwand (Workload)=145 Zeitstunden
Modulprüfung: PP
Kompetenzprofil
Lernergebnisse:Im Rahmen des Moduls werden der Begriff der Kreativwirtschaft (Creative Industries) sowie ökonomische Grundlagen der Clustertheorie vermittelt. Besondere Schwerpunkte bilden die standort- und beschäftigungspolitische Relevanz der Kreativbranchen sowie die Vernetzung der Kreativbranchen untereinander sowie mit anderen Branchen.

Studierende lernen hierbei ökonomische Grundlagen zur Beschreibung und Bewertung von Wirtschaftscluster kennen. Zudem werden empirische Forschungsmethoden (z. B. methodisches Vorgehen bei der Erstellung von Markt- und Branchenstudien, Methode der fallstudienbasierten Forschung) vermittelt und exemplarisch eingesetzt (z. B. Durchführung einer Branchentrendstudie, Erstellung von Case Studies zu erfolgreichen Kooperationskonzepten in der Kreativwirtschaft).
Weitere Angaben einblenden
Voraussetzung für dieses Modul: -
Dieses Modul ist Voraussetzung für:-
beinhaltet folgende Lehrveranstaltung(-en):
EDV-Nr Lehrveranstaltung Art  SWS  ECTS  Prüfungsform
335082 MM-Kreativwirtschaft S 2 5 PP
* kennzeichnet Prüfungsvorleistungen
© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login Sitepartner der Hochschule