Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

335065 MM-Rechtliche Vertiefungen

Zuletzt geändert:25.09.2017 / Brand
EDV-Nr:335065
Studiengänge:
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: S
Umfang: 4 SWS
ECTS-Punkte: 5
Workload: 15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Vor- bzw. Nachbereitung: 15 Termine zu je 5 SWS = 57 Zeitstunden
Präsentations- und Fallstudienvorbereitung: 6 Tage zu je 8 Zeitstunden = 48 Zeitstunden Arbeitsaufwand
Workload insg. = 150 Zeitstunden
Prüfungsform: siehe Modulprüfung des Moduls MM-Rechtliche Vertiefungen (PP)
siehe Modulprüfung des Moduls MM-Rechtliche Vertiefungen (PP)
siehe Modulprüfung des Moduls MM-Rechtliche Vertiefungen (PP)
siehe Modulprüfung des Moduls MM-Rechtliche Vertiefungen (PP)
siehe Modulprüfung des Moduls MM-Rechtliche Vertiefungen (PP)
Bemerkung zur Veranstaltung: Schwerpunkt WI: M&M
Beschreibung: Die Veranstaltungen hat zwei Schwerpunkte:

I. Die Veranstaltung behandelt zunächst ausgewählte und für die Praxis überaus relevante Themen aus dem Verlags-, Medien- und Urheberrecht, wie z.B.

– die rechtliche Absicherung und Konzipierung von Marketingstrategien im Verlagsbereich,

– den Umgang mit Urheberrechten anhand von ausgewählten Schwerpunkthemen, wie die Vergütung von Kreativleistungen, die Gestaltung von Verlags- und Urheberverträgen, Rechtelizenzierung und Verwertungsgesellschaften etc.,

– die rechtlichen Rahmenbedingungen für spezielle Verlagsprodukte, wie E-Books, Schulbücher, Zeitungen und Zeitschriften, Datenbanken, Software, Musik etc.,

– die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Webseiten und Internetangeboten,

– die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Digitital-Rights-Management-Systemen bei Internet-Geschäftsmodellen,

– die rechtlichen Grundsätze im Umgang mit Geschäfts- und Kundendaten sowie persönlichen Daten im Internet etc.

Des Weiteren sollen die Teilnehmer sich aktuelle Probleme und Debatten (Google Seetlement, Google Books, Google News, EBooks und Buchpreisbindung, Kulturflatrate etc.) erarbeiten und in ihrer wirtschaftlichen und medienrechtlichen Bedeutung einordnen, nachvollziehen und diskutieren.

II. Rechtliche Fallstricke im Wirtschaftsalltag.
Anhand Fallbeispiele erfahren die Studierenden rechtlichte Grundlagen und Lösungsansätze für praktische Fragestellungen im Wirtschaftsalltag, z. B. Ausgestaltung von Vertragsregelungen, Klagewege, arbeitsrechtliche Aspekte etc.
Literatur: Lutz, Peter, Grundriss des Urheberrechts, Heidelberg: Verlag C.F. Müller, 2009.

Dörr, Dieter/Schwartmann, Rolf, Medienrecht, 3. Auflage, Heidelberg: C.F. Müller, 2010.

Fechner, Frank, Medienrecht, 11. Auflage, Stuttgart: UTB, 2010.

Branahl, Udo, Medienrecht, 6. Auflage, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009.

Kaesler, Clemens: Recht für Medienberufe, 2. Auflage, Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag, 2011.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login Sitepartner der Hochschule