Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

41205 Interaktive Medien Seminar

Zuletzt geändert:25.09.2017 / von Carlsburg
EDV-Nr:41205
Studiengänge:
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: S
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 3
Workload: Seminar:
- 8 Termine zu je 2 SWS
- 2 Termine zu je 6 SWS
= 28 SWS
= 21 Zeitstunden

Erarbeitung des Vortrags und der praktischen Ausarbeitung:
= 40 Zeitstunden

Gesamter Zeitaufwand (Workload):
= 61 Zeitstunden
Prüfungsform: RE, 4 Wo
Formale Zulassungsvoraussetzungen: keine
Setzt inhaltliche Vorkenntnisse entsprechend folgender Module / Lehrveranstaltungen voraus: 40805 Interaktive Medien 1
Beschreibung: Mit über zwei Milliarden Euro Umsatz 2009 war die Spiele-Industrie sogar in der Wirtschaftskrise eine stark wachsende Branche in Deutschland. Zugleich polarisieren Spiele noch immer die Gesellschaft. Was macht den Erfolg und die Faszination dieser medialen Plattform aus? Was macht ein Spiel zum "guten Spiel" und dieses wiederum zum Verkaufsschlager?

Im theoretischen Teil vermittelt das Seminar einen Überblick zu Spiel-Genres, Technologien der Spiele-Branche und Spiel-Prinzipien im Game Design, z. B. der Generierung von Flow.

Im praktischen Teil entwerfen Arbeitsgruppen ihr eigenes Spiel-Konzept und realisieren dieses prototypisch über Konzept-Zeichnungen (Concept Art) und softwarebasierte Mashups.

Theoretischer Teil (Abschluss: Referat)
- Spielgenres und Spielprinzipien
- Technologien der Spiele-Branche
- Best Practices und Lame Ducks
- Serious Games und Casual Games
- Erfolgsfaktoren in der Spiele-Entwicklung


Praktischer Teil (Abschluss: My Game, Ausarbeitung prototypisches Spiel-Konzept)
- Zieldefinition, Projektdefinition und Projektmanagement
- Konzeption und Entwicklung: Concept Art, Mashups
Lernziele: Im theoretischen Teil vermittelt das Seminar einen Überblick zu Spiel-Genres, Technologien der Spiele-Branche und Spiel-Prinzipien im Game Design, z. B. der Generierung von Flow.

Im praktischen Teil entwerfen Arbeitsgruppen ihr eigenes Spiel-Konzept und realisieren dieses prototypisch über Konzept-Zeichnungen (Concept Art) und softwarebasierte Mashups.
Literatur: Schell, Jesse: The Art of Game Design: A Book of Lenses, Morgan Kaufmann 2008

Formatvorlagen für wissenschaftliche Artikel und Bücher im Internet:
Beim wissenschaftlichen Springer-Verlag gibt es eine Seite für Autoren, die sehr informativ ist:
http://www.springeronline.com
Ähnliche Seiten finden sich bei vielen wissenschaftlichen Verlagen.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: Gamespot
Gamesconvention
Making Games Portal

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt in Outlook eintragen 28.09.2017 Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt mehr

Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury in Outlook eintragen 29.09.2017 Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury mehr

Business Unplugged in Outlook eintragen 29.09.2017 Business Unplugged mehr

Sandbox Demo-Day in Outlook eintragen 29.09.2017 Sandbox Demo-Day mehr

2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs in Outlook eintragen 06.10.2017 2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs mehr

Erstsemester-Infomesse in Outlook eintragen 06.10.2017 Erstsemester-Infomesse mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Workflow Symposium in Outlook eintragen 26.10.2017 Workflow Symposium mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login