DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Informationsdesign (Bachelor, 7 Semester)

Allgemeines:Abschluss: Bachelor of Arts, Regelstudienzeit: 7 Semester,
Zulassung zum Winter- und Sommersemester
Niveau gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR): Stufe 6 (Bachelor)
Studiengangshomepage: https://informationsdesign.hdm-stuttgart.de/
Studieninhalte: Vorlesungen und Module des Studiengangs

„Keep it simple“ lautet das Motto für Informationsdesigner. Sie sind Experten darin, Informationen verständlich und zielgruppengerecht aufzubereiten. Im alltäglichen Informationsdschungel sorgen sie für Orientierung. Klassische Printmedien gehören dabei ebenso zum Tätigkeitsfeld des Informationsdesigners wie Webseiten, Schnittstellen (Interfaces), Multimedia-Produkte und Lehrmedien.

Inhalte und Aufbau

Der siebensemestrige Studiengang Informationsdesign zeichnet sich durch ein interdisziplinäres Lehrangebot aus: Designorientierte Inhalte wie Typografie, Layout, Bildgestaltung, Interface-, Interaktions- und Kommunikationsdesign gehören genauso zur Ausbildung wie Web-Programmierung, Nutzerfreundlichkeit (Usability), Informationspsychologie oder Multimedia-Didaktik. Diese Inhalte werden ergänzt durch soziale Kompetenzen wie Präsentationstechniken, Kommunikationstrainings und interkulturelle Kommunikation.

Das Grundstudium vermittelt ein breites und wissenschaftlich fundiertes Grundlagenwissen, das im Hauptstudium durch die wählbaren Themenfelder Multimedia, Interaktionsdesign und visuelle Kommunikation erweitert und vertieft werden kann. Praxisnahe Aufgaben- und Themenstellungen bearbeiten die Studenten in Projekten mit Unternehmen und Organisationen. Mit dem Praxissemester gewinnen sie einen ersten Einblick in die Arbeitswelt.

Die Seminarräume sind mit modernster Technik und Software ausgestattet. Dazu gehören ein eigenes User Experience Research Lab, in dem Informationsprodukte hinsichtlich ihrer Benutzungsfreundlichkeit analysiert werden sowie ein Fotostudio und ein Design-Center zur Umsetzung gestalterischer Aufgaben. Zudem hat der Studiengang das Institute of Information Design Research (IIDR) aufgebaut, um projektbasiert aktuelle Themenfelder des Informationsdesigns zu erforschen. Wissenschaftliche Ergebnisse fließen so direkt in die Lehre ein und Studenten sind an den Forschungsaktivitäten beteiligt. Das Studium schließt mit dem Bachelor of Arts ab.

Perspektiven

Absolventen arbeiten in Werbe- und Medienagenturen, in Design-, Kommunikations- oder Softwareunternehmen, in Marketing- und Meinungsforschungsinstituten, in Redaktionen und Verlagen sowie in Radio- und TV-Produktionsfirmen. Grafiker, Screen- und Interface-Designer gehen ebenso aus dem Studiengang hervor wie Webentwickler, Entwickler von Lehrmedien und Lernumgebungen, Online- und technische Redakteure sowie Usability Professionals. Auch der Sprung in die Selbstständigkeit ist für einen Informationsdesigner eine berufliche Perspektive.

Zulassung

Der Studienbeginn ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich. Die Zulassung ist beschränkt.

Ansprechpartner

Leitung des Studiengangs:

Name:
Prof. Ralph Tille  Elektronische Visitenkarte
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Raum:
I221, Nobelstraße 8 (Nobelstraße 8)
Telefon:
0711 8923-3167
E-Mail:
tille@hdm-stuttgart.de

In der Prüfungsverwaltung:

Name:
Simone Anthes  Elektronische Visitenkarte
Raum:
114, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
Telefon:
0711 8923-3150
E-Mail:
anthes@hdm-stuttgart.de

Im Studienbüro:

Name:
Tina Kunert  Elektronische Visitenkarte
Raum:
033, Nobelstraße 10 (Hauptgebäude)
Telefon:
0711 8923-2091
E-Mail:
kunert@hdm-stuttgart.de

Zurück zur Übersicht
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren