DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Anrechnung

Verbuchung und Anrechnung der Sprachkurse

Die folgenden Regeln gelten für die Fremdsprachenkurse für reguläre Studierende, jedoch nicht für exchange students.

Die Klausuren werden nicht mit auf dem „Anmeldebögen zum Prüfungsverfahren“ angemeldet (also nicht mit den anderen Prüfungen anmelden).

Die Klausuren werden am letzten Sprachkurstag schriftlich durchgeführt.

Die Teilnehmer- und Notenlisten werden von den jeweiligen Sprachdozenten nach der durchgeführten Klausur korrigiert und benotet am Sprachenzentrum weitergeleitet und hier aufbewahrt.

Für den erfolgreichen Abschluss jedes Sprachkurses erhalten die Studierenden ein Zertifikat.

Angerechnet werden können zwei Kurse einer Sprache auf gleichem oder höherem Niveau, z.B. English Beginner A2 und English Refresher B1 oder Spanisch A1 und Spanisch A2. Hierfür sind einmalig 2 ECTS-Punkte anrechenbar. Sie müssen die Kurse nicht in aufeinander folgenden Semestern belegen. Dies gilt auch für Kurse, die innerhalb des VESPA Verbundes stattfinden.

Für die Anrechnung füllen Sie das Formular „Bestätigung zur Anrechnung von 2 ECTS-Punkten“ vollständig aus und geben Sie es zusammen mit der Kopie der beiden Zertifikate im Sprachenzentrum ab oder werfen Sie die Unterlage in den Briefkasten neben unserem Büro ein oder senden Sie die Unterlagen per E-Mail. Wir leiten das Formular anschließend an das zuständige Prüfungsamt weiter. Die Kurse werden im Modul "Wahlfach aus einem anderen Studiengang" (unter der EDV-Nummer 331033 - Fremdsprache) angerechnet.

FÜR SPRACHKURSE AB WINTERSEMESTER 2019/2020:

Mit der Zulassung zu einem Sprachkurs werden Sie automatisch vom Sprachenzentrum zur entsprechenden Prüfungsleistung angemeldet.

Die Anmeldung erfolgt als Zusatzmodul gem. § 15 der Studien- und Prüfungsordnung. Zusatzmodule werden generell außerhalb der Gesamtqualifikation erbracht und fließen daher weder in die für den Studienabschluss notwendigen ECTS noch in die Gesamtnote ein. Dafür können Zusatzmodule beliebig oft wiederholt werden und können auch mit einer Anmeldung oder einer nicht bestandenen Leistung stehen bleiben. Für sie hat die Abbildung als Zusatzmodul den Vorteil, dass erfolgreich belegte Sprachkurse in allen Leistungsspiegeln mit Note und ECTS-Punkten sichtbar sind und auf Ihren Antrag hin auch im Zeugnis entsprechend ausgewiesen werden.

Sie können - sofern die Voraussetzung entsprechend gegeben sind - Sprachkurse wie bisher unter der EDV-Nummer 331033 mit 2 ECTS Punkten anrechnen lassen.

_____________________________

Bei Fragen lesen Sie bitte unsere FAQ

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren