DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Kalender

Wie zur Hölle wird eigentlich die Fußball-WM produziert?

Großevent Produktion in Zeiten von Cloud- und Remoteproduction

In wenigen Tagen wird die Fußball-WM - das größte Medienereignis 2018 - in Russland eröffnet und zwei Jahre später folgen die Olympischen-Sommerspiele in Tokio.

Sportliche Großereignisse werden von der Medienindustrie schon immer genutzt, um neue und effizientere Workflows zu testen oder bestehende Workflows auszubauen. Kostengünstiger, schneller und umfänglicher zu berichten ist das Ziel.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die aktuellen Produktionsweisen bei Großevents und liefert neben Grundlagen auch detaillierte Einblicke in moderne Workflows.

Jens Fischer, Absolvent des Studiengangs Audiovisuelle Medien und zurzeit Account Manager bei EVS, ist ein profunder Kenner der TV-Branche, der mit der Planung und Realisierung von medial aufbereiteten, sportlichen Großereignissen bestens vertraut ist.

Termin: Donnerstag, 14. Juni 2018 von 11:45 - 13:15 Uhr im Hörsaal 011.

Referent: Jens Fischer, EVS - Account Manager - D. A. CH.

Wann?

wannDonnerstag, 14. Juni 2018, 11:45 - 13:15

Wo?

woHochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Raum 011

Kontakt

Axel Hartz
Telefon0711 - 8923 2201
E-Mailhartz@hdm-stuttgart.de
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren