DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Kalender

G-Forum 2018: 22. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand

Gründung und Nachfolge, Mittelstand, Innovationen und Familienunternehmen vor dem Hintergrund der digitalen Transformation - das ist das zentrale Thema des 22. G-Forums. Zur diesjährigen Jahreskonferenz des Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF) lädt die Universität Hohenheim mit der Hochschule der Medien (HdM) nach Stuttgart ein. Rund 400 akademische Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 25 Ländern werden vom 10. bis zum 12. Oktober 2018 auf der größten und ältesten deutschen Entrepreneurship-Konferenz im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg zusammenkommen. Das G-Forum ist zum zweiten Mal (nach 2004) in Stuttgart zu Gast.

Die Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg und der Region Stuttgart weist einige Besonderheiten auf: Die Region ist gleichermaßen von Welt-Konzernen, Hidden Champions und einer starken mittelständischen Wirtschaft geprägt - mehr Start-ups sollen zukünftig dafür sorgen, die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu sichern. Das Leitthema des diesjährigen G-Forums lautet: "Mastering the Digital Transformation: Corporate Entrepreneurship as a Fast Track to Innovation". Die Tagung bietet eine Plattform für alle, die sich an Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit dem Thema beschäftigen.

Raymond J. Chow, Senior Manager bei der Daimler AG, stellt in seinem Eröffnungsvortrag die Innovationsplattform "Start-up Autobahn" vor, mit der der Konzern die weltweit besten Mobilitäts-Start-ups zu sich nach Stuttgart holt. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hält auf dem G-Forum ebenfalls einen Eröffnungsvortrag."Start-up BW" heißt das Programm des Landes Baden-Württemberg, das die Gründungs-Szene im Land stärkt und unterstützt. Die HdM-Professoren Dr. Uwe Eisenbeis, Dr. Nils Högsdal, Dr. Boris Kühnle und Dr. Helmut Wittenzellner sind unter anderem mit Beiträgen zu Digital Entrepreneurship, zur Nutzung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Entwicklung von Innovationen oder zum Einfluss von "High Technologies" auf Geschäftsmodelle vertreten.

Das vollständige Programm des G-Forums ist unter www.fgf-ev.de/g-forum-2018-stuttgart einsehbar.

 

Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF)

Der Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF) ist die führende und mitgliedsstärkste wissenschaftliche Vereinigung für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand im deutschsprachigen Raum. Gegründet im Jahr 1987 will der gemeinnützige Verein den Gedanken der unternehmerischen Selbstständigkeit und des unternehmerischen Handelns fördern. Seit 1997 veranstaltet der FGF jährlich das G-Forum, das an wechselnden Orten mit wechselnden Partnern stattfindet. Die Jahreskonferenz 2018 richtet die Universität Hohenheim in Kooperation mit der Hochschule der Medien aus, unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.
Mehr Infos: http://www.fgf-ev.de/

Wann?

wannMittwoch, 10. Oktober 2018 - Freitag, 12. Oktober 2018 , 10. Oktober, 12 Uhr, bis 12. Oktober ca. 18 Uhr

Wo?

woHaus der Wirtschaft Baden-Württemberg, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart

Kontakt

Prof. Dr. Nils Högsdal
Prorektor
Telefon0711 8923 2003
E-Mailhoegsdal@hdm-stuttgart.de

Weiterführende Links

urlwww.fgf-ev.de/g-forum-2018-stuttgart
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren