DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Information Systems/ Wirtschaftsinformatik

Neues Studienangebot der Hochschule der Medien ab Wintersemester 2004/2005

Kaum ein Gebiet ist in einem so faszinierenden Veränderungsprozess begriffen wie die Wirtschaftsinformatik. Neue Geschäftsfelder entstehen durch Medienkonvergenz und mobile Dienstleistungen, durch interaktives Lernen, durch die Analyse vernetzt vorhandener Information im Unternehmen – Business Intelligence – oder virtuelle Strukturen, die eine Teamarbeit rund um den Globus ermöglichen.

Um am Markt zu bestehen, müssen Unternehmen Informationen und Wissen immer schneller und in höherer Qualität erfassen, kommunizieren, speichern und für Entscheidungen nutzen. Dafür werden Experten gesucht, die die Auswirkungen neuer Technologien auf künftige Geschäfte und Prozesse von Unternehmen beurteilen und komplexe Informationssysteme auf Fehler analysieren können.

Neue Systeme müssen konzipiert, umgesetzt und eingeführt werden. Deshalb richtet die Hochschule der Medien zum Wintersemester 2004/2005 den Bachelor-Studiengang Information Systems/Wirtschaftsinformatik ein. Er folgt auf den bisherigen Diplom-Studiengang Informationswirtschaft und trägt dem erhöhten Bedarf an Nachwuchskräften für das Management betrieblicher Anwendungssysteme mit fundiertem IT-Know-how Rechnung. Bewerbungsschluss ist am 15. Juli 2004.

"Das Studienangebot Information Systems verbindet fortschrittliche Konzepte mit unserer langjährigen Tradition im informationswirtschaftlichen Umfeld", so Professor Dr. Alexander Roos, Prorektor der HdM. "Eine starke Anwendungsorientierung in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik ist2selbstverständlich", so Roos.

Zum Studium zählt ein praktisches Studiensemester, das in der Industrie gemacht wird. Es ist modular aufgebaut und kann nach sechs Semestern mit dem Grad Bachelor of Science abgeschlossen werden. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse in betrieblichen Informationssystemen, Wissensmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Kommunikation und Medien sowie der Strukturierung, Aufbereitung und Bewertung von Informationsinhalten. Der Einsatz von Informationssystemen wird in Kleingruppen geübt und teamorientiertes Arbeiten oder das Kommunizieren von Inhalten schon im Studium trainiert. Handwerkliches Können in Betriebswirtschaft, Informatik und Informationsmanagement muss mit der Fähigkeit zur Abstraktion, zur Anwendung von Wissen auf neue Aufgabengebiete und der Aneignung neuen Wissens kombiniert werden.

Medienkompetenz ist für die künftigen Informationsexperten ebenso erforderlich wie die Fähigkeit, Fragen des ethischen Umgangs mit Information und Wissen zu beurteilen.

VERÖFFENTLICHT AM

13. Juli 2004

KONTAKT

Prof. Holger Nohr
Studiengangleiter Informationswirtschaft
Telefon0711 25706 187 oder 242
E-Mailnohr@hdm-stuttgart.de
Prof. Dr. Alexander Roos
Prorektor
Telefon0711 25706 181 oder 685 2804
E-Mailroos@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

www.hdm-stuttgart.de/wi

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren