DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Thema "Schulwege in der Stadt"

Studierende der Medienwirtschaft produzieren Film für die Stadt Stuttgart

"Wie erleben Kinder ihre Wohnumgebung in der Stadt?" In einem interdisziplinären Projekt sind Studierende der Medienwirtschaft der Hochschule der Medien Stuttgart und Architekturstudenten der Universität Stuttgart dieser Frage nachgegangen.

Zur Detailansicht "Ich sehe was, was Du nicht siehst"

"Ich sehe was, was Du nicht siehst"

Das Institut für Städtebau hat die architektonischen Belange untersucht: Wie kann der so genannte öffentliche Raum für Kinder attraktiver gestaltet werden? Die Studierenden der Hochschule der Medien haben sich in die Perspektive eines Kindes versetzt und einen Film aus der Sicht der Kleinen produziert. Er trägt den doppeldeutigen Titel "Ich sehe was, was Du nicht siehst". Zum einen wird der Zuschauer in die Erlebniswelt der jungen Menschen geführt. Zum anderen soll die scheinbar alltägliche Umgebung aus dem ungewohnten Blickwinkel der Kinder gezeigt werden. Am Beispiel zweier gegensätzlicher Schulwege dokumentieren die Filmemacher in einem 10-minütigen Video die Gefühle der Kinder: Warum machen bestimmte Orte den Kindern Angst? Welcher Weg bietet Raum für Spiel und Spaß? Wo bietet die Stadt attraktive Spiel- und Aufenthaltsräume? Wo sind die Bedrohungen?

Das Filmprojekt wurde von der Stuttgarter Verwaltung aktiv und beratend begleitet. Die Modelle der Architekturstudenten und der Film wurden vor verschiedenen Vertretern der Stadt gemeinsam präsentiert. Er dokumentiere „sehr anschaulich die Wahrnehmung des städtischen Raumes aus der besonderen Perspektive des Kindes“, lobte Stadtdirektor Werner Koch, der Leiter des Garten- und Friedhofsamtes, den Film der Studierenden. „Eine gelungene Kooperation der beiden Hochschulen – im Sinne der Kinder“, bilanzierte die Kinderbeauftragte der Stadt Stuttgart, Roswitha Wenzl.

Auf der Veranstaltung "Stuttgart für Kinder" der Stadt Stuttgart wurde er am 4. April 2005 einem interessierten Publikum gezeigt. Das Thema des Abends lautete "Spiel(t)räume – spielen in Stuttgart". Im Bezirksbeirat West wurde er den interessierten Lokalpolitikern bereits im März 2005 gezeigt.

VERÖFFENTLICHT AM

05. April 2005

KONTAKT

Prof. Stephan Ferdinand
Leiter Studiengang Medienwirtschaft
Telefon0711 685 5591
E-Mailferdinand@hdm-stuttgart.de
Prof. Eckhard Wendling
Studiengang Medienwirtschaft
Telefon0711 685 5592
E-Mailwendling@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren