DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg

Studenten der HdM erstellen CD-Rom als Werbemittel

Kleinere Unternehmen sehen kaum eine Chance, umweltfreundliches und Gewinn orientiertes Arbeiten in ihrem Betrieb miteinander zu vereinbaren. Häufig fehlen Zeit und Geld für Investitionen in verbesserte Abläufe oder Produkte. Wie können diese Betriebe für einen Umweltpreis begeistert werden? Mit einer Audio-CD-Rom.

Studentin im Interview mit einem Teilnehmer des Wettbewerbs

Studentin im Interview mit einem Teilnehmer des Wettbewerbs

Das ist die Antwort von neun Studenten der Medienwirtschaft der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Sie haben im letzten Semester an einer CD-Rom als Werbemittel für den Umweltpreis gearbeitet, den das Ministerium für Umwelt und Verkehr des Landes Baden-Württemberg alle zwei Jahre vergibt.

Ein Semester lang hatten sie Zeit, ihre Idee in Zusammenarbeit mit dem Ministerium umzusetzen. Unter anderem hat das Team zahlreiche Statements gesammelt, die auf der CD zu hören sind. Prominente Unterstützung erhielten die Studenten etwa von SWR 1-Moderator Matthias Holtmann. Mit ihm nahmen sie im HdM-Tonstudio eine Radio-Game Show mit Quizfragen zum Umweltpreis auf. Auch der Comedy-Autor Teflon Fonfara ist mit von der Partie. Er hat eigens für das Projekt "Frau Kächele & Frau Peters" über den verantwortlichen Umgang mit Energie plaudern lassen. Außerdem haben die Studenten, die sich für das Projekt wie eine echte Redaktion organisiert hatten, die Preisträger des Jahres 2004 vor Ort besucht und befragt. Auch Kunden, Mitarbeiter und Unternehmensleitung kamen zu Wort. Ihre Meinungen wurden von den Nachwuchsredakteuren für die CD-Rom aufbereitet. "In Sachen Projektmanagement und Marketing haben wir jede Menge praktische Erfahrungen gesammelt", bestätigt Michael Helber, der im achten Semester Medienwirtschaft studiert.

Einige Beiträge der CD-Rom wurden bereits von HoRadS, dem Hochschulradio Stuttgart (www.horads.de) auf UKW-Frequenz 99,2 ausgestrahlt.

Der "Umweltpreis für Unternehmen 2004" wurde am 13. April in Baden-Baden verliehen. Er ist mit 40.000 Euro dotiert und wird für Investitionen von Unternehmen und Selbstständigen in vorbildliche und wegweisende Maßnahmen zur Förderung des Umweltschutzes vergeben. Die CD der HdM-Studenten wurde an die Gäste der Preisverleihung verschenkt, um weitere Betriebe für aktive Investitionen in die Umwelt zu begeistern. Sie ist beim Ministerium für Umwelt und Verkehr (Grundsatzabteilung) erhältlich.

HdM-Prorektor Professor Dr. Wolfgang Faigle ist Mitglied der Jury für den Landesumweltpreis und hat den Kontakt vermittelt.


An der CD haben mitgearbeitet:
Natalie Dang Quang, Michael Helber, Armin Linder, Ellen Mayer, Caro Merkle, Martin Michel, Elke Radtke, Kathrin Schmidt, Sabine Schorr. Betreut wurden sie von Professor Stephan Ferdinand, Leiter des Studiengangs Medienwirtschaft der HdM

VERÖFFENTLICHT AM

14. April 2005

KONTAKT

Michael Helber
Projekt-Team
Telefon0711 489 8690
E-Mailmh59@hdm-stuttgart.de
Prof. Stephan Ferdinand
Studiengang Medienwirtschaft
Telefon0711 685 5591
E-Mailferdinand@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren