DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Rektor-Nachfolge

Hochschule der Medien Stuttgart sucht Nachfolger für Rektor Schlegel

Professor Dr. Uwe Schlegel, Rektor der HdM, verabschiedet sich Mitte nächsten Jahres in den Ruhestand. Dann wird Schlegel die Altersgrenze überschritten und die Entwicklung der Hochschule mehr als ein Vierteljahrhundert begleitet, gesteuert und geprägt haben. Deshalb sucht die Hochschule zum 1. September 2006 einen Nachfolger für den ersten Rektor der HdM. Die Ausschreibung läuft bis zum 21. Mai 2005.

Der Rektor wird nach dem seit Januar gültigen Landeshochschul­gesetz gewählt. Eine Findungskommission unter Leitung des Vorsitzenden des Hochschulrates der HdM, Dr. Bernd Kobarg, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe Deutscher Sparkassenverlag, Stuttgart, sichtet die Bewerbungen. Voraussichtlich zu Beginn des Wintersemesters 2005/2006 wählen die Mitglieder des Hochschulrates den neuen Rektor der Medienhochschule. Dem Hochschulrat gehören neun Mitglieder an, fünf Vertreter der Hochschule und vier externe Fachleute. Der Senat aus Professoren, Mitarbeitern und Studierenden bestätigt die Wahl. Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg ernennt schließlich den Rektor. Die Amtszeit beträgt sechs bis acht Jahre. Sie wird vom Hochschulrat festgelegt. Externe Bewerber können sich ebenfalls um die Rektor-Stelle bemühen.

Spätestens Anfang Januar 2006 solle sein Nachfolger feststehen, wünscht sich Professor Dr. Uwe Schlegel. Er wolle ausreichend Zeit für die Amtsübergabe und Einarbeitung seines Nachfolgers haben, damit er ein bestelltes Haus hinterlassen könne. Denn die Hochschule habe noch zahlreiche Herausforderungen zu meistern: Die Umsetzung des neuen Hochschulgesetzes, die Konsolidierung des Umbaus der Studienangebote auf das internationale Bachelor- und Mastersystem, deren Akkreditierung oder die Umstellung der Professorenbesoldung auf das Leistungsprinzip. Dafür engagiert sich Schlegel, Jahrgang 1941, ein Semester länger für die Hochschule der Medien.

Von Juni 1998 bis September 2001 war er bereits Rektor der Hochschule für Druck und Medien, bevor er an die Spitze der HdM gewählt wurde. Uwe Schlegel kam 1978 zur Hochschule. Er baute 1979 den Studiengang Audiovisuelle Medien (früher: Medientechnik) auf und kümmerte sich zunächst als Studiengangleiter, später als Fachbereichleiter, um dessen Weiterentwicklung.

Der Rektor der HdM ist Vorsitzender des Rektorats, des Senats und seiner Ausschüsse. Er vertritt die Hochschule und setzt ihre Strategie um. Dazu zählen unter anderem das Zusammenwachsen der Medienhochschule an einem Standort, die schärfere Profilierung der Hochschule nach außen oder die Förderung von Anwendungs­forschung und Internationalisierung. Mit rund 3200 Studierenden, über 250 Beschäftigten, 17 Studiengängen und einem Etat von zwölf Millionen Euro gehört die HdM zu den großen Medienhochschulen in Europa. Sie deckt die gesamte Medien-Wertschöpfungskette von Druck bis Internet, von Verpackung, elektronischen Medien, Werbung und Betriebswirtschaft bis zu Informatik, Informations- und Verlagswesen ab.

VERÖFFENTLICHT AM

21. April 2005

KONTAKT

Kerstin Lauer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon0711 685 8388

DATEIANHÄNGE

WEITERFÜHRENDE LINKS

Stellenangebote der HdM

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren