DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Gründung und Unternehmensnachfolge

MEC richtet bundesweiten Planspielwettbewerb EXIST-priME-Cup aus

Das Media Entrepreneur Center (MEC) an der HdM hat vom Bundesbildungsministerium (BMBF) den Auftrag erhalten, für die rund 60 bundesdeutschen EXIST-Hochschulen einen zweistufigen Planspielwettbewerb auf der Grundlage des erfolgreichen priME-Cups auszurichten. Dazu organisiert das MEC gemeinsam mit den EXIST-Modell- und EXIST-Transfer-Regionen sowie den EXIST-Partnern über ganz Deutschland verteilt sieben Vorrunden. Darin treten bis zu zehn Hochschulen gegeneinander an und ermitteln ihren Gewinner.

Der EXIST-primME-Cup startet im Wintersemester 2005/2006, Teilnahme berechtigt sind alle Studierenden der Hochschulen, die einem der 13 bundesdeutschen EXIST-Gründungsnetzwerke angeschlossen sind. Für die Region Stuttgart ist das die PUSH!-Hochschulinitiative. Das Spiel richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester, die sich für das Thema Existenzgründungen interessieren. Auch Studierende von Nicht-Wirtschafts-Studiengängen sind ausdrücklich eingeladen, sich zu beteiligen. Die Vorrunden-Champions des EXIST-priME-Cups erreichen das Finale. Sie spielen am 14. und 15. Dezember in Stuttgart um den Gesamtsieg. Interessierte Studenten können sich ab sofort auf der Internet-Seite www.primecup.de/exist zu den jeweiligen Vorausscheidungen anmelden.

Pate des Wettbewerbs stand der ebenfalls vom Media Enterpreneur Center und der HdM organisierte Planspielwettbewerb priME-Cup. Der Management- und Entrepreneurship-Wettbewerb der baden-württembergischen Hochschulen, der 2002 erstmals stattfand, verzeichnete im dritten Jahr mit 1100 Teilnehmern aus 44 Hochschulen eine Rekordbeteiligung. Die vierte Auflage des Wettbewerbs ist derzeit in Vorbereitung.

Projektleiter Professor Dr. Helmut Wittenzellner vom Studiengang Print-Media-Management der HdM zeigte sich über den Auftrag des BMBF hoch erfreut. Das Erfolgsmodell priME-Cup habe die Forschungsmanager im Bundesbildungsministerium davon überzeugt, dass es mit Existenzgründungsplanspielen gelinge, Studierende in hohem Maße für das Thema Gründung und Unternehmensnachfolge zu interessieren. Obwohl in nur vier Monaten rund 60 Hochschulen mobilisiert und die erforderlichen Organisationsstrukturen geschaffen werden müssten, ist Wittenzellner von einem Erfolg des Pilotprojekts EXIST-priME-Cup überzeugt: „Das MEC-Team hat bereits beim priME-Cup gezeigt, dass es in der Lage ist, in kurzer Zeit eine solche Veranstaltung zu organisieren.“

Die HdM spielt ihre Vorrunde voraussichtlich am 29. und 30. November in Karlsruhe. Dabei wird es darum gehen, das Management eines mittelständischen Fertigungsbetriebs zu übernehmen.

Mit dem EXIST-Programm will das BMBF das Gründungsklima an den Hochschulen verbessern und die Anzahl der Unternehmens­gründungen aus akademischen Einrichtungen steigern. In regionalen Netzwerken wie etwa der Stuttgarter Initiative PUSH! wurden die Voraussetzungen für die Motivierung, Ausbildung und Unterstützung von unternehmerischen Persönlichkeiten geschaffen.

 

VERÖFFENTLICHT AM

13. September 2005

KONTAKT

Dr. Hartmut Rösch, Media Entrepreneur Center, MEC
Telefon0711-685-8407

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren