DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Berufung

HdM-Professor erneut in Ethikrat der Europäischen Kommission gewählt

Rafael Capurro, Professor an der Hochschule der Medien (HdM), wurde am 19. Oktober 2005 vom Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, in die Europäische Gruppe für Ethik der Naturwissen­schaften und der Neuen Technologien (EGE, European Group on Ethics in Science and New Technologies) berufen.

Prof. Dr. Rafael Capurro

Prof. Dr. Rafael Capurro

Capurro ist bereits seit 2001 Mitglied der EGE und wurde nun – wie fünf seiner Kollegen – für die neue Amtsperiode bis 2009 wieder gewählt. Gemeinsam mit 14 weiteren Experten aus den Bereichen Biologie, Gentechnik, Informatik, Recht, Philosophie und Theologie berät er die EU-Kommission bei ethischen Fragen in den Gebieten Wissenschaft und Neue Technologien.

Bislang hatte die EGE zwölf Mitglieder. Drei neue verstärken das Gremium, um der Erweiterung der Europäischen Union und des Themenspektrums Rechnung zu tragen. Die Experten kommen aus verschiedenen Ländern und werden aufgrund ihrer fachlichen und persönlichen Qualifikation ausgewählt. Rafael Capurro, der an der HdM Medienethik, Informations- und Wissensmanagement lehrt, ist einer von zwei deutschen Vertretern in der EGE. Genau wie Dr. Hille Haker, Professorin für Moraltheologie und Sozialethik an der Universität Frankfurt, ist Capurro Fachmann für Sozialwissenschaften in der EGE.

In der neuen Amtszeit beschäftigen sich die Mitglieder unter anderem mit der Stammzellenforschung und der Nanomedizin. Das erste Treffen des unabhängigen und fächerübergreifenden Gremiums fand am 25. Oktober 2005 statt.

VERÖFFENTLICHT AM

28. Oktober 2005

KONTAKT

Prof. Dr. Rafael Capurro
Studiengang information Systems / Wirtschaftsinformatik
Telefon0711 25706 182

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren