DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Audiovisuelle Medien

Kurzfilm "Pizza Amore" mit Prädikat "wertvoll" ausgezeichnet

Der Kurzfilm "Pizza Amore", der die Geschichte von Hannes, dem Pizzaboten wider Willen, erzählt, wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW) mit dem Prädikat "wertvoll" ausgezeichnet. Acht Preise hat die Odyssee durch eine verrückte Nacht bereits gewonnen, zuletzt den Publikumspreis beim Kurzfilmfestival in Landshut im März 2006.

Zur Detailansicht Szene aus "Pizza Amore"

Szene aus "Pizza Amore"

„Pizza Amore“ entstand im Wintersemester 2004/2005 als Studioproduktion im Studiengang Audiovisuelle Medien der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Regie führte Achim Wendel, für Drehbuch und Schnitt war Christian Krämer verantwortlich. Die Betreuung lag bei Professor Rolf Coulanges.

Die FBW ist eine Einrichtung aller 16 Länder und untersteht der Rechtsaufsicht des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst untersteht. Sie hat die Aufgabe, Filme durch die Vergabe der Prädikate „wertvoll" und „besonders wertvoll" zu fördern. Eine Jury beurteilt, ob ein, beziehungsweise welches Prädikat vergeben wird. Beurteilt werden unter anderem der Inhalt des jeweiligen Films, formale Kriterien wie beispielsweise Kameraführung und Originalität.

VERÖFFENTLICHT AM

22. Mai 2006

KONTAKT

Achim Wendel
Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon0176 233 273 52

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren