DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Medieninformatik

Mädcheninformatik-Tag an der Hochschule der Medien

"Frauen haben Angst vor Technik", "Männer sind besser in Mathematik" oder "Informatik interessiert junge Frauen nicht". Der Mädcheninformatik-Tag an der Hochschule der Medien (HdM) am 29. Juni 2006 räumt mit solchen Vorurteilen auf.

Die Schülerinnen sind dazu eingeladen, sich über Studieninhalte und spätere Berufsaussichten und Tätigkeitsfelder zu informieren. Nach der Theorie können sie selbst ausprobieren, wie Medieninformatik an der HdM in der Praxis funktioniert. Unter Anleitung der „Profis“ lernen sie, wie man dreidimensionale Objekte selbst erstellen und animieren kann. Diese Technik wird zum Beispiel bei der Program­mierung von Computerspielen oder von Architekten zur Simulation von Gebäuden eingesetzt.

Im Anschluss an den Mädcheninformatik-Tag findet ab 18:00 Uhr die MediaNight des Sommersemesters 2006 statt. Studenten der HdM, darunter auch zahlreiche Medieninformatiker, präsentieren die Projekte, an denen sie während des Semesters gearbeitet haben.

Um Anmeldung zum Mädcheninformatik-Tag unter www.hdm-stuttgart.de/maedcheninformatik wird bis zum 26. Juni 2006 gebeten. Veranstaltungsort ist die HdM, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Raum 148.

PROGRAMM

15:00 bis 15:10 Uhr: Begrüßung
Walter Kriha, Professor im Studiengang Medieninformatik
Isabell Schwertle, Studentin der Medieninformatik

15:10 bis 15:25 Uhr: Medieninformatik studieren - eine Studentin berichtet
Isabell Schwertle

15:25 bis 15:40 Uhr: Medieninformatik studieren - die Sicht des Professors
Roland Kiefer, Professor im Studiengang Medieninformatik, Leiter Praktikantenamt

15:40 bis 16:00 Uhr: Kaffeepause und Gelegenheit zur persönlichen Beratung

16:00 bis 16:30 Uhr: Workshop 3D-Animation

16:30 bis 17:00 Uhr: Das Leben danach - Absolventinnen berichten
Janine Bader, Systemadministratorin, synstar Computer Services GmbH
Katharina Weimer, Systemanalytikerin, gedas deutschland GmbH

17:00 bis 17:30 Uhr: Zeit für Fragen und Diskussion

Ab 18:00 Uhr: MediaNight an der Hochschule der Medien
Studenten präsentieren die Projekte, an denen sie während des Sommersemesters 2006 gearbeitet haben. Professor Walter Kriha bietet einen Rundgang mit Erklärung der Medieninformatik-Projekte an.


Wann?
29. Juni 2006, 15:00 bis 17:30 Uhr

Wo?
Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Raum 148

VERÖFFENTLICHT AM

21. Juni 2006

KONTAKT

Andrea Asche
Sekretariat Fakultät Druck und Medien
Telefon0711 8923 2106
E-Mailasche@hdm-stuttgart.de
Prof. Walter Kriha
Studiengang Medieninformatik
Telefon0711 8923 2220
E-Mailkriha@hdm-stuttgart.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren