DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Gelungene Präsentation

Zweiten IfaK-Crashkurs zu Kindermedien

Ey Alder, Du liest?" war die provokante Frage, auf die 30 Teilnehmerinnen beim zweiten Crashkurs des Instituts für angewandte Kindermedienforschung (IfaK) der Hochschule der Medien reagierten. Sieben Studenten des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement hatten die vierstündige Fortbildung inhaltlich vorbereitet.

Zur Detailansicht Die Teilnehmerinnen des Crash-Kurses

Die Teilnehmerinnen des Crash-Kurses

Zur Detailansicht Arbeit in der Gruppe

Arbeit in der Gruppe

Sie referierten über leseschwache Jugendliche und darüber, wie ihnen wieder Lust am Lesen vermittelt werden könnte.

Dabei standen drei Genres im Mittelpunkt: die "Leicht zu Lesen"-Reihen, die verschiedene Jugendbuchverlage entwickelt haben, "Mangas" und neue Jugendzeitschriften.

Bei den Teilnehmerinnen kam die Veranstaltung sehr gut an. Sie schätzen die unverkrampfte Präsentation, die gute Struktur und die aktuellen Inhalte des Kurses. Auch die Vielfalt der Themenauswahl und die angenehme Atmosphäre begeisterten die Gäste.

VERÖFFENTLICHT AM

17. Januar 2007

KONTAKT

Prof. Susanne Krüger, IfaK

Telefon0711 25706 168

WEITERFÜHRENDE LINKS

www.ifak-kindermedien.de

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren