DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Der Stuttgarter Generationenvertrag"

Arbeit der HdM-Lehrredaktion wird Thema in Buch-Neuerscheinung

Studentin der Medienwirtschaft beschreibt das Projekt "Dialog der Generationen" für neues Buch von Oberbürgermeister Schuster

Das Buch "Der Stuttgarter Generationenvertrag", herausgegeben von Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster, beschreibt auf 400 Seiten, wie in der Landeshauptstadt mit der Herausforderung des demografischen Wandels umgegangen wird. Einen Autorenbeitrag leistete die ehemalige Studentin der Medienwirtschaft, Maria Widra.

Zur Detailansicht Das Buchcover

Das Buchcover

Zur Detailansicht Studentin beim Interview für Hörfunk-projekt "Dialog der Generationen"  (Quelle: Hohenheim-Verlag)

Studentin beim Interview für Hörfunk-projekt "Dialog der Generationen" (Quelle: Hohenheim-Verlag)

Darin beschreibt sie das Hörfunkprojekt "Dialog der Generationen", das innerhalb der Lehrredaktion im Studiengang Medienwirtschaft unter der Anleitung von Professor Stephan Ferdinand entstanden ist. Aufgabenstellung war es, das zunächst sehr spröde erscheinende Thema "demografischer Wandel" möglichst anschaulich umzusetzen. Die Studierenden haben dazu ältere Prominente wie etwa Peter Sodann, Edzard Reuter oder Herbert Feuerstein interviewt. Anschließend wagten sie dann den Rollentausch: Die ältere Generation übernahm die Rolle des Reporters und begann, der jungen Generation Fragen zu stellen.

Interviews als Podcast im Internet verfügbar

Auf diese Weise, so dokumentiert Maria Widra es in ihrem Buchbeitrag, entstand ein authentischer Dialog der Generationen. "Für mich war dieses Projekt eines der schönsten während meines Studiums", bilanziert Widra, die erst vor kurzem ihr Studium der Medienwirtschaft mit dem Abschluss Diplom-Wirtschaftsingenieurin beendet hat. Die Interviews wurden im Hochschulradio Stuttgart und als Podcast im Internet ausgestrahlt und kletterten im sogenannten iTunes-Ranking auf einen Spitzenplatz. "Mich freut es, dass die journalistische Arbeit der Studierenden auf diese Weise gewürdigt wird", sagt Lehrredaktions-Professor Stephan Ferdinand. Es lohne sich, mit komplexen, gesellschaftspolitisch relevanten Themen an die Studierenden heran zu treten.

Das Buch ist in zwölf Kapitel untergliedert. Widras Artikel erscheint im Abschnitt "Bildungsangebote für lebenslanges Leben fördern". Neben lokalen Autoren haben auch Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen oder die im Staatsministerium Baden-Württemberg für den demografischen Wandel verantwortliche Staatsrätin Professor Dr. Claudia Hübner einen Beitrag verfasst. Erschienen ist es im Hohenheim-Verlag in Stuttgart und kostet 24 Euro.

Wolfgang Schuster (Hrsg.)
Der Stuttgarter Generationenvertrag
Stuttgart: Hohenheim-Verlag, 2007, 399 Seiten, ISBN 978-3-89850-164-4, 24 Euro

VERÖFFENTLICHT AM

12. Dezember 2007

KONTAKT

Prof. Stephan Ferdinand
Studiendekan Medienwirtschaft
Telefon0711 8923 - 2256
E-Mailferdinand@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Publiziert
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren