DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Ab Wintersemester 2009/2010:

Neuer Studiengang Mobile Medien

Erstmalig zum Wintersemester 2009/10 startet an der HdM der neue Bachelor Mobile Medien. Für den Studiengang, der mit einem Bachelor of Science abschließt, stehen insgesamt 20 Studienplätze zur Verfügung.

Das Studienangebot richtet sich an alle diejenigen, die sich nicht nur für Medientechnik und die technische Umsetzung mobiler Medien interessieren, sondern diese auch nutzerfreundlich gestalten und erfolgreich vermarkten wollen.

Die HdM beschäftigt sich im Studiengang Medieninformatik schon lange mit dem Aufgabenfeld mobiler Endgeräte, ihren Technologien und Funktionen. „Mit diesem neuen Studiengang bauen wir unser Angebot nun weiter aus und bieten den Studierenden eine akademisch fundierte Ausbildung für diesen überproportional wachsenden Sektor", so Professor Dr. Roland Schmitz, Dekan des neuen Studiengangs.

Inhalte

Im Zentrum stehen dabei die speziellen Anforderungen, die mobile Endgeräte an ihre Anwendungen stellen: die technische Realisierbarkeit, die Konzeption und Entwicklung von Geschäftsmodellen, die Bereitstellung von Inhalten sowie deren Design und hohe Nutzerfreundlichkeit.

„Dieses Studienangebot", so Professor Dr. Mathias Hinkelmann, Prorektor für Lehre an der HdM, „ist im übrigen einmalig in Deutschland. Es vermittelt den Studierenden die notwendige Kompetenz in der Informatik, um entsprechende Anwendungen zu realisieren und stellt diese gleichzeitig in einen übergreifenden Kontext. Hierzu greifen wir auch auf bestehende Studienschwerpunkte der Hochschule zurück."

Zukunftsperspektiven

„Die Bachelor-Absolventen verlassen uns mit einer fundierten Ausbildung in einem breit gefächerten und zukunftsträchtigen Arbeitsfeld, das die Verbindung zwischen technischer Informatik und den Arbeitsfeldern und Tätigkeitsbereichen der Informationsdesigner, Gestalter und Betriebswirte darstellt", so Schmitz.

„Darüber hinaus besitzen unsere Absolventen ein fundiertes Medien- und Business Know-how im Bereich der mobilen Medien. Zukünftige Aufgabenfelder unserer Absolventen liegen beispielsweise in der Medien- und Informationsindustrie," ergänzt Hinkelmann.

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studienbeginn ist erstmalig ab dem Wintersemester 2009/10 möglich. Die Zulassung zu Studium ist begrenzt. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Alle Informationen rund um die Bewerbung und Zulassungsvoraussetzung erhalten Sie unter www.hdm-stuttgart.de/bewerbung oder im Studienbüro.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Roland Schmitz, Studiendekan
E-Mail: schmitz@hdm-stuttgart.de
Telefon: 07 11 / 89 23-21 24

Andrea Asche, Fakultätssekretariat
E-Mail: asche@hdm-stuttgart.de
Telefon: 07 11 / 89 23-21 06

Sylvia Weiß, Studienbüro
E-Mail: weiss@hdm-stuttgart.de
Telefon: 07 11 / 89 23-20 84

Mirjam Müller

Was sind mobile Medien?

Unter mobilen Medien und mobilen Medienplattformen versteht man im Allgemeinen Handys, Smartphones, Notebooks und portable Spielekonsolen, das heißt alle Endgeräte, die ortsungebunden genutzt werden. Mobile Medien umfassen Anwendungen wie das Internet, Mobile TV, Visual Radio, Navigationssysteme, lokale Netzwerk-Services und Spiele.

VERÖFFENTLICHT AM

08. Mai 2009

KONTAKT

Prof. Dr. Roland Schmitz

Medieninformatik

Telefon: 0711 8923-2124

E-Mail: schmitz@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Studiengangs-Webseite

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


unbekannter nr. 2

am 23.04.2009 um 19:25 Uhr

Eine moderne Hochschule ist eben deshalb modern, weil sie sich mit der Zeit wandelt. Es hat mir schon immer an der HdM gefallen, dass sie Studiengänge sozusagen als "Pionier" entwickelt und Jahre vor anderen deutschen Hochschulen anbietet. Für mich - wie auch für viele andere - war das ein Grund, aus einem ganz anderen Teil Deutschlands nach Stuttgart zu ziehen. Also, nur weiter so, gerade Mobile Medien finde ich ein sehr spannendes Feld! Übrigens: Ich möchte hier sicherlich keine Generaldiskussion über die Verschiebung der Mediennutzungsanteile anstoßen. Aber ein mittelfristiger Rückgang der Printerzeugnisse wird inzwischen von kaum einer Studie mehr bestritten. Und damit wäre ich wieder beim einleitenden Satz meines Kommentars. THINK ABOUT IT... ;-)

unbekannter student

am 21.04.2009 um 15:38 Uhr

ja toll, ein neuer Studiengang an unserer Schule. Und er heißt, wie einfallsreich, mal wieder irgendwas mit "Medien". Klar fragt sich jetzt der geneigte Leser, was stört denn den Schreiberling da dran? Die HdM kann sich mit dem größten Maschinenpark der sogenannten Medienhochschulen zur Erzeugung von Druckerzeugnissen brüsten, aber "Druck", oder mal in modern "Print" ist in der Nobelstr. anscheinend ziemlich außer Mode gekommen. Jaa, mir scheint man lasse die Drucktechnologie irgendwo zwischen Media und Medien unter den Tisch fallen. THINK ABOUT IT... PS: viel Erfolg dem neuen Studiengang

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren