DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

2. Studiengangstag Medienwirtschaft

Austausch über Erfahrungen, Konzepte und Zukunftsvisionen

Der Studiengang Medienwirtschaft der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart veranstaltet am 20. November 2009 zum zweiten Mal einen Studiengangstag. Absolventen berichten aus ihrem Berufalltag und stellen Aufgabengebiete für künftige Medienwirte vor. Höhepunkt der Veranstaltung ist eine Podiumsdiskussion.

Zur Detailansicht Die Premiere im November 2008 war ein voller Erfolg

Die Premiere im November 2008 war ein voller Erfolg

Zur Detailansicht Eine Podiumsdiskussion bildet den Abschluss

Eine Podiumsdiskussion bildet den Abschluss

Der Studiengangstag wurde 2008 zum ersten Mal organisiert. „Er soll zu einem festen Bestandteil des Hochschullebens an der HdM werden", erklärt Studiendekan Professor Dr. Michael Weißhaupt. Ziel des Tages sei es, den Gedankenaustausch zwischen den Absolventen und den Studierenden des Studiengangs zu fördern, so Weißhaupt weiter. Darüber hinaus haben Gäste die Möglichkeit, sich über aktuelle medienwirtschaftliche Themen zu informieren.

Absolventen sprechen über Job und Karriere

Ab 10 Uhr berichten ehemalige Studierende über ihre Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber geben Einblick in ihre Arbeit. Mit den Vorträgen wird ein breites Spektrum an Berufsfeldern aufgezeigt, das von der Projektleitung von Programmevents bis hin zum Suchmaschinenmarketing reicht. Nils Dampz spricht über seine Arbeit beim Radiosender DAS DING, Jana Braun beschreibt den Alltag als Volontärin beim Stuttgarter Stadtmagazin Lift, Tim Achberger berichtet, was ein Projektmanager bei Sportcast in Köln zu tun hat und Jeremy Küpper, wie ein Junior Projektmanager bei mindwyse in Hamburg arbeitet. Studierende haben Gelegenheit, mit Absolventen ins Gespräch zu kommen und sich über berufliche Perspektiven in der Branche zu informieren.

Innovative Konzepte

Den Abschluss des Studiengangstags bildet eine Podiumsdiskussion ab 14.15 Uhr. Harald Eichsteller, Professor für Internationales Medienmanagement und Studiendekan des Master-Studiengangs Elektronische Medien an der HdM, diskutiert mit prominenten Vertretern der Medienszene über "Innovationen in der Medienbranche". Im Mittelpunkt steht, wie Medienunternehmen im Zeitalter der Digitalisierung und Medienkonvergenz arbeiten und welche Rolle Innovationen dabei spielen. Zu den Gesprächspartnern zählen Thomas Langheinrich, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LfK), Stuttgart, und Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) sowie der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK), Ingo Kowalczyk, Leiter Personalentwicklung & Training bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitungsverlagsgesellschaft, Essen, Patrick Zeilhofer, Inhaber und Managing Director DIE MEDIENMACHER, Frechen-Königsdorf, Dr. Hans-Walter Schlie, Leitung Strategische Entwicklung und Koordinierung, ARTE G.E.I.E, Straßburg.

Um Anmeldung bei Karla Neef per E-Mail (neef@hdm-stuttgart.de) bis zum 16. November wird gebeten.

Wann?
20. November 2009, ab 10 Uhr

Wo?
Hochschule der Medien, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, Raum: 011/012 (Audimax)

VERÖFFENTLICHT AM

12. November 2009

KONTAKT

Karla Neef

Telefon: 0711 8923-2234

E-Mail: neef@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Michael Weißhaupt

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2282

E-Mail: weisshaupt@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren