DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Spielerisches Lernen

Von jetzt ab wird gepuzzelt!

Das Thema Geschäftsprozesse ist von den Studierenden erfahrungsgemäß recht schwer zu verstehen. Die Studiengänge E-Services und Wirtschaftsinformatik konzipierten daher eine neue Unterrichtsform, um den Studenten den Zugang zu dieser elementaren Grundlage der Wirtschaftsinformatik zu erleichtern.

Der Geschäftsprozess "Order-to-Cash" wurde von Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) unter der Leitung von Professor Dr. Peter Lehmann, Studiengang Wirtschaftsinformatik, in Form einer erweiterten Ereignisgesteuerten Prozesskette (eEPK) dargestellt. Das Bild dieses Prozessablaufes wurde anschließend, ähnlich einem Puzzle, in einzelne rechteckige Teile zerschnitten. Ab kommendem Sommersemester müssen sich die Studierenden dann die einzelnen Schritte eines Bestellvorgangs erarbeiten, um das Gesamtbild nach und nach zusammenzustellen.

Durch den spielerischen Umgang soll das Wissen über Geschäftsprozesse unter Berücksichtigung kognitiver, rezeptiver und praktischer Erfahrungen in einer ungezwungenen Art und Weise vermittelt werden. "Die Erfahrung zeigt, dass die Studierenden sich die Abläufe im Unterricht ansehen und -hören, aber die Schritte nicht verinnerlicht haben", erzählt Peter Lehmann. "Wenn wir eine nachhaltige Einprägung dieses Prozesses erreichen wollen, müssen wir didaktisch neue Wege gehen. Das Puzzle, das es sowohl in Printform als auch digital gibt, unterstützt die Studierenden dabei", so Lehmann weiter.

VERÖFFENTLICHT AM

12. Januar 2010

KONTAKT

Prof. Dr. Peter Lehmann

Telefon: 0711 8923-2312

E-Mail: lehmann@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren