DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

2. Auflage des ebmc

"Fed up waiting? Start Replicating!"

Die University of Abertay in Dundee, Schottland, bildete den Auftakt zum zweiten European Business Masters Cup, einem Management- und Entrepreneurship-Wettbewerb, den die HdM mit europäischen Partnerhochschulen veranstaltet.

Das Gewinnerteam

Das Gewinnerteam

Der ebmc ist aus dem EXIST-prime-Cup hervorgegangen, den die HdM drei Jahre lang im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums organisiert hatte.

Eine tolle Zeit und viel Spaß

"Everything was good", "I had lots of fun", "Had a brilliant time." Solche Statements würde man eher nach einer James-Bond-Premiere erwarten als von Teilnehmern nach einem intensiven zweitägigen Management- und Unternehmerseminar. Diese Aussagen zeigen, dass der European Business Masters Cup (embc) bei seiner ersten Station 2010 an der Dundee Business School auf fruchtbaren Boden gefallen ist. 19 Teilnehmer aus sechs Nationen nahmen an der Veranstaltung teil. Die fünf glücklichen und verdienten Gewinner Cecilia Kpakiwa-Mueller, Freya Bockelmann, Andrea McEwan, Laura Muirhead und Justin McGirr werden die University of Abertay im Dezember 2010 beim Finale in Stuttgart vertreten.

Mit Daniel Craig zum Sieg

Die Studenten übernahmen wie ihre Kommilitonen ein Kopierunternehmen und hatten die Aufgabe, sich an zwei Tagen in virtuellen fünf Jahren als Marktführer zu etablieren. Zunächst startete das Gewinnerteam verhalten. Erst mit der Umbenennung in die Prestige Print AG und der Verpflichtung von James-Bond-Darsteller Daniel Craig als Werbeträger begann die Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Während sich Prestige Print im dritten Jahr noch im grauen Niemandsland der Profiterzielung bewegte, konnte das Unternehmen mit der erfolgreichen Einführung einer neuen Farbkopiergerätegeneration seinen Profit nahezu verzehnfachen.

ebmc zum zweiten Mal in Schottland

Helen Smith, Professorin für Buchführung an der University of Abertay, holte zum zweiten Mal den ebmc nach Schottland. Der Wettbewerb, so Smith, sei eine sehr spannende Herausforderung für ihre Studenten, die dadurch in die Lage versetzt werden, das im Studium Gelernte, in die Praxis umzusetzen. Die Studenten der Dundee Business School wussten die Neuauflage des Wettbewerbs zu schätzen. Pawel Tkaczyk, polnischer Austauschstudent (Business and Finance, zweites Studienjahr), bedankte sich im Namen der Teilnehmer und sagte: "Der Wettbewerb hat uns Studenten einen realistischen Einblick in die Unternehmensführung ermöglicht. Wir können uns jetzt besser vorstellen, wie hart ein Unternehmer arbeiten muss und wie schwer manche Entscheidungen fallen, speziell wenn sie unter Zeitdruck getroffen werden müssen."

Wettbewerb spiegelt Existenzgründung realistisch wider

Der ebmc-Wettbewerb vereint unterschiedliche Elemente, die sonst nur in voneinander getrennten Seminaren gelehrt werden in einer geschlossenen Veranstaltung: Unternehmensführung, Management, Umgang mit Kennzahlen, aber auch kreative Elemente wie Verhandlungs- und Präsentationstechnik und Marketing. Daraus entstanden Slogans wie „Fed up waiting? Start Replicating!" oder „Prestige Print - For the faster things in life."

Nächste Runde in Linz

Die Gewinnerteams der jeweiligen ebmc-Vorrunden werden an die HdM Stuttgart eingeladen, wo sie Ende des Jahres in internationalen Teams spannende Aufgaben zu lösen haben. Die zweite ebmc-Vorrunde findet am 22. und 23. März an der Johannes-Kepler-Universität in Linz am Institut für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung statt. Die Uni Linz gilt als Gründerhochburg Österreichs. Mehr als 60 Prozent der Linzer Studenten interessieren sich für selbstständige Karrieren. Zum Vergleich: In Deutschland liegt dieser Wert zwischen zehn und 15 Prozent.

Die HdM-Vorausscheidung ist für den 20. und 21. April vorgesehen. Wer mitmachen möchte und internationale Management-Luft schnuppern möchte, kann sich bereits jetzt bei Magdalena Weinle für den Wettbewerb anmelden (weinle@hdm-stuttgart.de). Betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch das Finale findet wieder an der HdM statt. Am 2. und 3. Dezember sind die Gewinnerteams der internationalen Hochschulen zu Gast in Stuttgart. Dort werden die Studenten in international gemischten Teams knifflige Aufgaben aus Unternehmensführung, Projektmanagement und Verhandlungstechnik lösen müssen.

Interesse gewachsen

Das Interesse am ebmc ist nach dem erfolgreichen Pilotprojekt enorm gewachsen. Neben den Teilnehmern aus dem Jahr 2009, der University of Abertay, Schottland, der Université Nancy 2, dem LCC London und der HEIG-VD Yverdon haben weitere europäische Hochschulen ihr Interesse an einer Teilnahme angemeldet, darunter die LUISS Universität in Rom, die Cardiff School of creative & cultural industries, die City University Birmingham und die Metropolia Universität in Helsinki. Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.hdm-stuttgart.de/ebmc. Weitere Wettbewerbs-Stationen sind voraussichtlich Nancy, Rom, Birmingham/Cardiff, Stuttgart und Yverdon.

Hartmut Rösch

,

Magdalena Weinle

VERÖFFENTLICHT AM

15. März 2010

KONTAKT

h.c. Dr. Hartmut Rösch

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Wettbewerbsrunden des Euro-Cups

WEITERFÜHRENDE LINKS

European Business Masters Cup

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Martina

am 17.03.2010 um 13:28 Uhr

Hey, Ihr beiden, well done! Bin stolz auf euch:-) L.G. die ehemalige Mitstreiterin

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren