DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Big-Bugs bei Big-Playern

In den letzten Tagen kam es zu peinlichen Pannen in den sozialen Netzwerken und an der Wall Street:

Eine Sicherheitslücke bei Facebook führte dazu, dass jeder persönliche Daten und Unterhaltungen in den Chats seiner Freunde mitlesen konnte. Erst durch einen Tipp auf dem Blog Techcrunch, wurde der Fehler erkannt und von den Facebook-Technikern behoben.

Bei SchülerVZ kam es erneut zu einem Datenklau in großem Stil. Ein Nutzer konnte 1,6 Millionen Datensätze der registrierten 12- bis 19-Jährigen sammeln. Offenbar hat er mit Hilfe künstlicher E-Mail-Adressen den Kopierschutz des Netzwerks umgangen.

Beim Kurznachrichtendienst Twitter war es durch einen Programmfehler für kurze Zeit möglich, Nutzer ohne deren Einverständnis zu Followern zu machen. Viele nutzten die Gelegenheit und nahmen Promis wie Bill Gates oder Lady Gaga in ihre Liste auf.

An der Wall Street kam es zu einem dramatischen Crash. Binnen weniger Minuten war der Dow-Jones-Index um fast tausend Punkte gefallen und lag somit zwischenzeitlich unter der psychologisch wichtigen Marke von 10.000 Punkten. Zunächst ging man davon aus, dass ein Tippfehler zu dem Kurssturz führte.

 

Tanja Rupp

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren