DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

European Business Masters Cup

Vorrunde in England

In Birmingham, nach dem European Cities Entrepreneurship Ranking unter den Top Drei der dynamischsten europäischen Regionen in Sachen Unternehmertum, bereitet die Birmingham School of Media der Birmingham City University (BCU) kreative Studenten auf ein Leben als Unternehmer vor.

Die Vertreter von "Grafite Machines"

Die Vertreter von "Grafite Machines"

Das Gewinnerteam

Das Gewinnerteam

Zur Detailansicht Alle Teilnehmer an der BCU

Alle Teilnehmer an der BCU

Sieben BCU-Studenten und vierzehn von der benachbarten Aston University stellten sich am 16. und 17. Juni 2010 im european business masters cup (ebmc) der Herausforderung, zwei Tage lang ein virtuelles Kopiererunternehmen zu managen. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten kamen die fünf Teams zunehmend besser mit den komplizierten Anforderungen des Wirtschaftslebens zurecht. Eine Imagekampagne sorgte für weiteren Schwung in den Absatzmärkten und in der Abschlusspräsentation vor sechs Juroren aus vier Hochschulen konnten die Jungunternehmer weitere Erfolgspunkte sammeln.

Finale im Dezember

Am besten kam das Untenehmen Greenfield Copiers mit den Anforderungen zurecht. Hanna Moore, Zahid Hussain, Christian Burton, Joe Greenfield und Matthew Hird belegten den ersten Platz im Wettbewerb mit großem Vorsprung und gewannen als Lohn ihrer Mühen eine Reise nach Stuttgart zum ebmc-Finale. Platz zwei, der ebenfalls zur Finalteilnahme berechtigte, war hart umkämpft. Im letzten von fünf simulierten Unternehmensjahren gelang es Grafite Machines (Gregg Warwick, Maksim Aleksandrov und Vytautas Atkocaitis) noch an EcoGreen Copy Plc vorbeizuziehen und das Ticket für Stuttgart zu lösen. Dort erwartet die Birminghamer Studenten ein spannendes Finale mit 50 Studenten von zehn europäischen Hochschulen.

Ron Brown, Innovation Development Manager der gastgebenden BCU, bedankte sich bei den Seminarleitern Magdalena Weinle, Veit Rambacher und Dr. Hartmut Rösch von der Hochschule der Medien (HdM) für zwei spannende Wettbewerbstage. Brown sagte, der Wettbewerb bedeute für die teilnehmenden Studenten eine sehr wertvolle und unvergessliche Erfahrung. James Stone (Aston University, Engineering Systems & Management) begleitete die Veranstaltung an beiden Tagen. Er bedankte sich bei den Gastgebern für die ausgezeichnete Organisation und bezeichnete den ebmc als „grandiosen Wettbewerb" den Aston gerne weiterhin unterstützen werde. 

"Really good time"

Auch die Studenten lobten die Veranstaltung: Kommentare wie „We had a really good time - would definitely recommend!", "We were really very impressed with the sophistication of the simulation and amount we learned", "We were absolutely thrilled with the calibre of people running and hosting the days and the enthusiasm you all brought to it" und "Thank you! Very good!" waren zahlreich auf den Feedback-Bögen zu lesen. Die Gewinnerteams der Vorrunden lädt die HdM nach Stuttgart zu einem internationalen Finale am 9. und 10. Dezember 2010 ein.

Der ebmc ist eine von der HdM organisierte Veranstaltung. Sie vernetzt die Hochschulen der führenden Regionen Europas in den Bereichen Creative Industries und Dynamic Entrepreneurship in einem Management-Wettbewerb. Die BCU und die Hochschule der Medien kooperieren auch im EU-Projekt ECCE Innovation Curriculum Development, an dem die HdM als Subpartner der Stadt Stuttgart beteiligt ist.

VERÖFFENTLICHT AM

29. Juni 2010

KONTAKT

h.c. Dr. Hartmut Rösch

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

European Business Masters Cup

WEITERFÜHRENDE LINKS

European Business Masters Cup

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Zahid

am 21.10.2010 um 11:29 Uhr

Birmingham!

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren