DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Stangentanz statt Prüfungsangst

Cambridges neue Wege für Stressbewältigung

Die 800 Jahre alte britische Elite-Universität Cambridge geht neue Wege für eine bessere Stressbewältigung der Studenten vor Prüfungen und bietet als neuen Fitnesskurs Pole-Dance für seine Studentinnen an - ohne jegliche sexuelle Anspielung natürlich.

Quelle: www.polelove.co.uk

Quelle: www.polelove.co.uk

Die im 13. Jahrhundert gegründete Universität gilt als Vorzeigeschild akademischer Höchstleistungen. Bekannt durch wissenschaftliche Meilensteine, wie die Entdeckung der DNA-Struktur und der Spaltung des Atoms, brachte Cambridge mehr Nobelpreisträger hervor als irgendeine andere Hochschule weltweit. Um seinen Studentinnen einen Ausgleich zum Prüfungsstress zu bieten, entschied sich die Nobel-Uni, neben Yoga- und Pilates-Kursen das Pole-Dancing mit in das Campus-Fitnessprogramm aufzunehmen.

Tradition trifft auf Moderne

Der Debattierclub der Universität wurde durch den Vorschlag eines weiblichen Clubmitglieds auf die Fitness-Idee aufmerksam. Mit dem erotischen Räkeln von Tänzerinnen, die sich aufreizend und leicht bekleidet im Stripclub um eine Stange bewegen, hat der Kurs nichts gemeinsam, versichert Juan de Francisco, Organisator des Kurses. Fitness, Spaß und Wohlbefinden stünden im Fokus des Angebotes für die Studentinnen, die an den Stangen „Poletricks" und „Floor-Moves" üben. Der Kurs findet im berühmten „Blauen Saal" des erwürdigen Universitätsgebäudes der Cambridge Union Society statt, in dem schon Staatsmänner wie Winston Churchill, Theodore Roosevelt, Desmond Tutu oder der Dalai Lama Reden hielten.

Selbstbewusstsein statt Erotik

„Wenn eine intelligente, unabhängige Frau eine bestimme Art von Tanz in respektabler Umgebung lernen möchte, sehen wir darin keine Erniedrigung" (Quelle: APA und REUTERS) hält der Debattierclub den Kritikern entgegen. Mit diesem Kurs soll bei den Studentinnen mehr Selbstbewusstsein auf- und Stress abgebaut werden. Seit Ende April starten die Kurse für zwei Britische Pfund (2,30 EURO) pro Stunde für die Mitglieder der Cambridge Union Society.

Artistik in der Vertikalen

Pole-Dance ist der aktuelle Trend in der Tanz- und Fitnessszene und etabliert sich anhand von internationalen Meisterschaften und Wettbewerben zu einer artistischen Kunstform ohne den schmuddeligen Beigeschmack einer Rotlicht-Bar.

Sabrina Konrad

VERÖFFENTLICHT AM

01. Oktober 2010

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren