DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Wettbewerb

Raumkonzepte und -visionen gesucht

Kreative Zugänge zu einer Wissenswelt schaffen, einen Ort für Erlebnisse, Fantasie und Medien entwerfen - zum zweiten Mal veranstaltet die ekz.bibliotheksservice GmbH einen Ideenwettbewerb. HdM-Professor Dr. Martin Götz ist Mitglied der Fachjury und wählt die interessantesten Ideen aus.

Zur Detailansicht ekz-Ideenwettbewerb 2011 zur Gestaltung einer Jugendbibliothek (Foto: ekz.de)

ekz-Ideenwettbewerb 2011 zur Gestaltung einer Jugendbibliothek (Foto: ekz.de)

Der ekz-Ideenwettbewerb 2011 steht unter dem Motto "medien(t)räume: raumvisionen" und richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Designer, Studenten und Planer. Gesucht werden Entwürfe für die Gestaltung neuer unkonventioneller Räume in Bezug auf die Gesamteinrichtung und die Entwicklung eines Einzelmöbels für eine Jugendbibliothek. Gefragt sind kreative und ungewöhnliche Ideen, die vielfältige Möglichkeiten aufzeigen. Dabei geht es vor allem auch um einen innovativen Umgang mit Licht und Farbe sowie das Berücksichtigen wechselnder Bedürfnisse und Anforderungen - insbesondere mit Blick auf die Präsentation von Medien, den Aufenthalt in der Bibliothek, den Ort der Kommunikation und das Lernen in der Bibliothek.

Aus allen eingereichten Arbeiten wählt eine Fachjury - bestehend aus Architekten sowie Entscheidern und Experten aus dem Bibliotheks- und Medienbereich - die interessantesten Ideen aus und vergibt die Preise. Zur Jury gehört unter anderem Dr. Martin Götz, Professor im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Hochschule der Medien. Die Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro werden im Rahmen des 100. Deutschen Bibliothekartags, der vom 7. bis 10. Juni 2011 in Berlin stattfindet, vergeben.

Der ekz-Ideenwettbewerb ist am 1. Oktober 2010 gestartet und endet am 31. Januar 2011. Weitere Informationen sowie die Wettbewerbsregeln gibt es auf der Webseite http://Ideenwettbewerb.ekz.de, wo man sich auch für den Wettbewerb anmelden kann.

Zur ekz.bibliotheksservice GmbH

Die ekz.bibliotheksservice GmbH ist eine zentrale Dienstleistungseinrichtung für öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken in Europa. Die Hauptaufgabe der ekz ist es, Dienstleistungen und Produkte für den Bestand, die Verwaltung und die Einrichtung von Bibliotheken bereitzustellen, um die Bibliotheken bei ihrer täglichen Arbeit zu entlasten und so Freiräume für den bibliothekarischen Kundenservice zu schaffen. Die GmbH wurde 1947 gegründet und beschäftigt heute rund 250 Mitarbeiter am Stammsitz Reutlingen sowie in den Niederlassungen Salzburg, Österreich, und Bischwiller, Frankreich.

VERÖFFENTLICHT AM

26. Oktober 2010

KONTAKT

Prof. Dr. Martin Götz

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3241

E-Mail: goetz@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren