DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Creativity World Forum 2010

Treffpunkt für Kreative aus aller Welt

Auf dem „Creativity World Forum“, das vom 15. bis 17. November 2010 in Oklahoma City stattfindet, treffen sich die kreativen Köpfe aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Professor Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule der Medien, vertritt Baden-Württemberg als Gast einer Diskussionsrunde.

Das „Creativity World Forum" bietet politischen Entscheidungsträgern, Initiativen, Unternehmen und Experten im Bereich der Kreativwirtschaft eine Plattform, um sich zu vernetzen, auszutauschen und neue Projekte zu initiieren. Unternehmen und Experten aus aller Welt nehmen an dem jährlichen Forum teil und suchen nach neuen Ideen, Innovationen und Kontakten in die Branche.

Kreatives Programmangebot

In diesem Jahr geht es darum, wie Kreativität Handel, Kultur und Bildung vorantreibt. Kern der Veranstaltung ist ein zweitägiger Kongress, der vom 16. bis 17. November 2010 im Cox Convention Center in Oklahoma City stattfindet. Interessierte Besucher können an beiden Tagen spannende Vorträge und Expertenforen verfolgen. Mehr als 65 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und den Kreativbranchen sprechen über zukünftige Entwicklungen und Innovationsmöglichkeiten. Zu den Keynote-Speaker gehören unter anderem Daniel Pink, Bestsellerautor und ehemaliger Redenschreiber von Al Gore, und der Zukunftsforscher und Management-Berater Andrew Zolli. Am zweiten Kongresstag spricht Professor Dr. Alexander W. Roos zu Gast beim „Creativity World Forum" mit vier weiteren Gästen aus Belgien, Finnland und den USA über das Thema „Growing the Creative Mind". Hier soll insbesondere diskutiert werden, wie Kreativität bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen angeregt und gefördert werden kann.

Weitere Vertreter aus Baden-Württemberg sind Dr. Helmut Bott, Professor für Städteplanung und Design an der Universität Stuttgart, und Dr. Markus M. Müller, Leiter der Abteilung Mittelstand im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die ebenfalls als Gäste in Diskussionsrunden am „Creativity World Forum" teilnehmen.

Über das Forum

Das „Creativity World Forum" ist das jährliche Hauptevent des internationalen Netzwerks „Districts of Creativity", zu dem sich 2004 innovative und kreative Regionen zusammengeschlossen haben. Dazu gehören Flandern (Belgien), Baden-Württemberg (Deutschland), Rhône-Alpes und Nord Pas de Calais (Frankreich), Lombardei (Italien), Katalonien (Spanien), Schottland (Groß-Britannien), Tampere (Finnland), Oklahoma (USA), Karnataka (Indien) sowie Shanghai und Qingdao (China). 2009 fand das Forum in Ludwigsburg statt. Roos zählte dort ebenfalls zu den Gesprächspartnern.

Tanja Rupp

VERÖFFENTLICHT AM

10. November 2010

KONTAKT

Kerstin Lauer

Hochschulkommunikation

Telefon: 0711 8923-2020

E-Mail: presse@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Creativity World Forum 2010

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren