DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Facebook: Erkennst du mein Gesicht?

Schon im Juli wurde auf dem Facebook-Blog von einer neuen Funktion berichtet, die Gesichter erkennen und bei der Verlinkung von Personen helfen soll. Jetzt geht der Dienst in den nächsten Wochen tatsächlich online - vorerst aber nur in den USA.

Auf Facebook lassen sich Freunde auf Bildern markieren, die man zuvor hochgeladen hat. Mit der neuen Funktion schlägt Facebook automatisch Nutzer aus der eigenen Freundesliste vor, die auf diesem Bild zu sehen sind und markiert werden können. Wer so nicht gefunden werden möchte, kann das in den Privatsphäre-Einstellungen angeben. Hier ist wieder - wie bei den meisten Neu-Einführungen von Facebook - Eigeninitiative von den Nutzern gefragt, um die Funktion auszuschalten.

In Deutschland stößt diese Entwicklung schon jetzt auf großen Widerstand, obwohl die Einführung der Gesichtserkennung für Facebook Deutschland aufgrund strengerer Datenschutz-Regelungen noch nicht in Aussicht ist. Der für Facebook zuständige Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hält diese technische Möglichkeit rechtlich und ethisch für problematisch. Der Nachrichtenagentur dpa teilte er laut Handelsblatt.com mit, dass seine Behörde die Einführung der Gesichtserkennung genau beobachten werde.

 

Claudia Langer

VERÖFFENTLICHT AM

11. Januar 2011

ARCHIV

Medienwelt Kurzmeldung Kurzmeldungen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren