DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

MediaNight an der HdM

Bösewichte, Träumer und ein Staubsauger

Angsteinflößende Sensenmänner waren einmal. Auch der kleine „Grimy Reaper“ widmet sich nun den schöneren Seiten des Lebens. Welche das sind, erfahren Besucher am 27. Januar 2011 ab 18 Uhr bei der MediaNight an der HdM.

Das Booklet-Cover zur Veranstaltung (Bildquelle: Templermeister/pixelio.de)

Das Booklet-Cover zur Veranstaltung (Bildquelle: Templermeister/pixelio.de)

Der kleine Sensenmann "Grimy Reaper"

Der kleine Sensenmann "Grimy Reaper"

Ausschnitt aus dem Film "Reinlegen"

Ausschnitt aus dem Film "Reinlegen"

Das Adventure-Game "Big Time Monkey"

Das Adventure-Game "Big Time Monkey"

Der musikalische Kurzfilm "Forever Young"

Der musikalische Kurzfilm "Forever Young"

Ein Radiofeature über die neue Funsportart Kopfballtischtennis - auch zum live Ausprobieren

Ein Radiofeature über die neue Funsportart Kopfballtischtennis - auch zum live Ausprobieren

Dann stellen die Studierenden der HdM Projekte und Arbeiten vor, die während der vergangenen sechs Monate entstanden sind. So können Gäste der MediaNight etwa selbst zum Helden werden und im Adventure Game „Big Time Monkey" das Schicksal der Welt bestimmen. Der Studiengang Medieninformatik stellt die Spiele-Plattform „DailySoap" vor: In drei verschiedenen Computerspielen können Kurzzeitgedächtnis, Wissen und Schnelligkeit auf die Probe gestellt werden.

Neben interaktiven Projekten können die Besucher in spannende und fantasievolle Welten eintauchen und mit den kreativ umgesetzten Akteuren der Geschichten mitfiebern. Wird es der tollpatschige Staubsauger schaffen, den verschmutzten Teppich zu reinigen? Wird der Traum von der ewigen Jugend einer alten Dame wahr? Und wie kann der Verbrecher Brüno Banane schließlich geschnappt werden? Antworten darauf und viele weitere animierte Abenteuer gibt es bei der MediaNight.

Nicht um Fantasie, sondern um das reale Leben geht es in den Produktionen der Studiengänge Medienwirtschaft. Drei Kurzfilme befassen sich mit dem Thema „Engagement für die Gemeinschaft": In „Fasanenhof - hier leben wir" stellen die Studierenden den Stuttgarter Stadtteil aus verschiedenen Blickwinkeln vor, „Jung - dynamisch - politisch" porträtiert junge Nachwuchspolitiker und zeigt, was junge Menschen antreibt und motiviert, sich für die Politik einzusetzen und zu engagieren, und in dem Film „Mit Hand, Herz und Verstand" geht es um den Aktivpark Bergheide, der Erlebnispädagogik in den Mittelpunkt stellt und vielfältige Möglichkeiten für interaktives Lernen bietet.

Projekte aus nahezu allen Studiengängen

Was eine fette Giraffe, ein Sack Popcorn und ein Satz Winterreifen gemeinsam haben, können die Besucher am Stand der Verpackungstechniker herausfinden. Die Studierenden präsentieren dort kreative und ausgefallene Verpackungsideen. Einblicke in die Entscheidungsfindung eines Medienunternehmens werden bei den Studiengängen E-Services und Wirtschaftsinformatik geboten. Die Studenten haben in ein Mediamanagement-Planspiel entwickelt, in dem sich theoretisches Wissen praxisnah anwenden lässt und verschiedene Business Cases simuliert werden können. Die Werber der HdM stellen transmediale Kampagnen vor, die in den letzten Wochen konzipiert und gestaltet wurden.

Lesenswertes

Kostenlosen Lesestoff bieten die Studiengänge Print-Media-Management und Mediapublishing. Die Studenten des 4. Semesters Print-Media-Management haben unter dem Motto „Green Printing - Die Umwelt hält dem Druck stand" auch dieses Jahr wieder für die Ausgabe der PMMinsight getüftelt, verhandelt, produziert und gestaltet. Der Studiengang Mediapublishing präsentiert die zehnte Ausgabe der halbjährlich erscheinenden Studiengangszeitung MEDIAkompakt, in der es um das Thema Medienethik geht.

Für Unterhaltung sorgt die HdM-Band mit verschiedenen Formationen aus Studenten, Mitarbeitern und Professoren. Studieninteressenten können sich von 18 bis 20 Uhr beraten lassen.

Die MediaNight findet zweimal jährlich am Ende des Semesters in der Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, statt. Die Bandbreite der rund 70 vorgestellten Arbeiten reicht von künstlerisch-kreativen Projekten bis hin zu alltagstauglichen Industrieanwendungen. Der Eintritt ist frei. Besucher sind herzlich willkommen. Im Programm kann unter www.hdm-stuttgart.de/medianight schon einmal gestöbert werden.

Tanja Rupp

VERÖFFENTLICHT AM

17. Januar 2011

KONTAKT

Kerstin Lauer
MediaNight-Komitee
Telefon0711 8923 2020
E-Maillauer@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren