DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Schmorbraten aus dem Raumschiff

Im Internet kann man wirklich alles ersteigern: Von „1,5l frischem Hochwasser von der Bonner Rheinpromenade" bis zum Schmorbraten aus dem All - oder genauer: aus einem Raumschiff. Beides klingt absurd und man wundert sich über die Menschen, die für so etwas Geld ausgeben. Doch für letzteres wurden zuletzt fast 500 Dollar geboten. Der Schmorbraten, der gefriergetrocknet bei einer „Apollo-Mission" als Mittagessen gedacht war, ist eines der 450 Erinnerungsstücke von NASA-Astronauten und -Mitarbeitern, die das amerikanische Auktionshaus R. R. Auction noch bis zum 20. Januar diesen Jahres versteigert. Schon fast Kultcharakter hat das dort angebotene Playboy-Kalenderbild, welches das Playmate DeDe Lind, die damalige Miss August 1967, zeigt. Es wurde im Rahmen der Apollo-12-Mission 1969 an Bord geschmuggelt und ist mit zum Mond und zurück geflogen. Diese Aktion gilt als einer der größten Streiche der NASA-Geschichte. Derzeit liegt das Gebot für das Foto bei etwa 14.000 US-Dollar.

Claudia Langer

VERÖFFENTLICHT AM

21. Januar 2011

ARCHIV

Medienwelt Kurzmeldung Kurzmeldungen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren