DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

HdM Strategy Weekend

Ich bin ein Stratege!

25 Studierende, zwei Coaches und zwei Tage für eine Frage: „Bin ich vielleicht Stratege?“. Beim ersten Strategy Weekend mit Scholz & Friends am 14. und 15. Januar 2011 an der Hochschule der Medien (HdM) erfuhren Studierende aus unterschiedlichsten Semestern was es heißt, ein Planner zu sein.

Das erste Strategy Weekend an der HdM

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten.


Das war das HdM Strategy Weekend

Das war das HdM Strategy Weekend

Franziska Luh und Markus Klopfer - Strategy Consultants von der Scholz & Friends Strategy Group - reisten aus Hamburg an und zeigten den Studierenden, dass gute Marktkommunikation nicht aus dem Bauch heraus entsteht, sondern einer durchdachten Strategie folgt.

Strategy Weekend ein bewährtes Format

Bei Scholz & Friends ist das Strategy Weekend ein bewährtes Format. Erstmals wurde es nun exklusiv für Studierende der HdM angeboten. Die Resonanz war groß. Rund 60 Studierende aus dem Bachelor-Studiengang Werbung und Marktkommunikation und dem Master-Studiengang Elektronische Medien hatten sich sich für das Wochenende beworben.

Relevante Themen statt penetranter Botschaften

Am ersten Workshop-Tag bekamen die Teilnehmer eine Einführung in die strategische Marken- und Kommunikationsplanung und erfuhren von Franziska Luh und Markus Klopfer, was die Erfolgsfaktoren moderner Marktkommunikation sind. Sie brauche relevante Themen statt penetranter Botschaften, müsse über verschiedene Kommunikationskanäle gespielt werden und die Konsumenten aktiv einbinden.

Treffsicherer Creative Brief

Schließlich ging es an die Praxis: Aufgeteilt in vier Teams entwickelten die Studierenden einen Creative Brief für einen Kunden aus dem Bereich der „Fast Moving Consumer Goods". Schritt für Schritt führten Franziska Luh und Markus Klopfer durch die wichtigsten Punkte des Creative Brief und zeigten anhand von Fallbeispielen aus der Praxis, wie man einen treffsicheren und inspirierenden Creative Brief schreibt. Zunächst testeten die Teilnehmer die Produkte zu ihren Aufgaben - schließlich muss ein Stratege genau wissen, wofür man wirbt. Als weitere Orientierung dienten ihnen bekannte Persönlichkeiten wie Carry Bradshaw aus „Sex and The City", die Simpsons oder Pippi Langstrumpf, die exemplarisch für die Zielgruppen standen.

Präsentation kreativer Ideen

Am zweiten Workshop-Tag wurden die Briefings zwischen den Teams getauscht und kreative Ideen auf Basis der Briefings entwickelt. Die Ergebnisse wurden abschließend präsentiert und die beste Strategie und Kreation prämiert. Das Feedback der Teilnehmer zum ersten HdM Strategy Weekend war positiv. Und so wird es nicht das letzte Strategie-Wochenende an der HdM unter dem Motto „Bin ich vielleicht Stratege?" gewesen sein.

VERÖFFENTLICHT AM

25. Januar 2011

KONTAKT

Prof. Dr. Andreas Baetzgen

Werbung und Marktkommunikation

Telefon: 0711 8923-2294

E-Mail: baetzgen@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren