DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Publishers Day" an der Hochschule der Medien

Inhalt, Form oder Funktion - wer ist König?

Geht der Inhalt über alles? Wie abhängig ist er vom jeweiligen Medium? Folgt die Form schon der Funktion? Die Mediennutzung wandelt sich stark und verlangt von Medienschaffenden eine fachkundige Sensibilität im Umgang mit den verschiedenen Medien und ihren Nutzern.

Darüber tauschen sich Experten, Professoren und Studierende am 27. Mai 2011 ab 10 Uhr an der Hochschule der Medien beim ersten „Publishers Day" aus. Die Veranstaltung wird vom Verlagsstudiengang Mediapublishing der HdM an der Schnittstelle von Forschung, Lehre und Praxis des Verlagswesens organisiert und soll künftig einmal jährlich stattfinden. Gäste sind in der Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, herzlich willkommen.

Keynotes und Talkshop-Runden

Zum Auftakt geht Matthias Ulmer (Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart) auf die Verlagsstrategie für neue Produkte auf neuen Medien in neuen Märkten ein. Professor Christof Seeger von der Hochschule der Medien beschreibt das Mediennutzungsverhalten von „Digital Natives" und „Silver Surfern". Sigrid Lesch (Thieme Verlag, Stuttgart) geht auf E-Medien in der Praxis ein. In sieben parallel stattfindenden „Talkshops" - moderierte, kleine thematisch fokussierte Diskussionen - geht es anschließend um die feindliche Konkurrenz oder friedliche Koexistenz von bezahlten, offenen und benutzer generierten Inhalten. Sie werden zweimal angeboten, ab 11.45 Uhr und ab 13.30 Uhr. Zu den Gesprächspartnern zählen unter anderem Christine Funke (Stuttgarter Zeitung Werbevermarktungs GmbH), Gabriele Schmidt (PONS), Ute Gallbronner (Südwest Presse, Ulm) oder Hermann Ruckdeschel (Richard Boorberg Verlag, Stuttgart).

Absolventen berichten

Zur gleichen Zeit berichten Alumni des Studiengangs Mediapublishing über ihre Tätigkeit bei verschieden Verlagen. Zuerst stellen Rita Herfurth (Schäffer Poeschel Verlag für Wirtschaft Steuern Recht GmbH), Silke Plan (G+J Women New Media GmbH) und Stefanie Rudloff (arsEdition GmbH) ihre Tätigkeit vor, später folgen Julia Lüdtke (Rowohlt Verlag GmbH), Ulrike Strölin (Verlag Eugen Ulmer) und Jan Halpape (Mediengruppe Schwäbische Zeitung). Um 15 Uhr werden die Ergebnisse aus den einzelnen Talkshops zusammengefasst und im Plenum diskutiert. Die Veranstaltung endet gegen 16.30 Uhr.

PROGRAMM

10 Uhr
Begrüßung: Prof. Ulrich Huse, Studiendekan Mediapublishing

10:10 Uhr
Keynotes: Matthias Ulmer, Prof. Christof Seeger und Sigrid Lesch

11:25 Uhr
Kaffeepause

11:45 Uhr
Talkshops und Alumni-Präsentationen (1. Runde)

12:45 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
Talkshops und Alumni-Präsentationen (2. Runde)

14:30 Uhr
Kaffeepause

15:00 Uhr
Kurzpräsentation der Talkshop-Ergebnisse und Abschlussplenum

16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung/Ausklang

Wo?
Audimax (011), Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart


Weiterlesen auf Seite: 2


kommentiert

Kommentare geben nicht die offizielle Haltung der Hochschule wieder, sondern nur die Meinung oder Einschätzung des kennzeichnenden Autors. Im Falle der HdM-Website sollen sie außerdem zur Diskussion über ein aktuelles Medienthema im Zeitgeschehen anregen

VERÖFFENTLICHT AM

25. Mai 2011

KONTAKT

Prof. Ulrich Huse

Mediapublishing

Telefon: 0711 8923-2145

E-Mail: huse@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren