DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Fernsehproduktion MEDIA LOUNGE

Gäste diskutieren über „Europa to go - Grenzenlos, frei, renovierungsbedürftig?"

Sendung: Mittwoch, 22. Juni 2011, 18:30 Uhr

Wir reisen ohne Grenzen, wir studieren im Ausland und wir bezahlen mit einer Währung. Europa ist für uns selbstverständlich. Aber was wissen wir wirklich über diese politische Gemeinschaft? Was bedeuten die Schuldenkrise, die Wirtschaftsmigration und die Zwei-Klassen-EU zukünftig für Europa? Fühlen wir uns als Europäer?

Das Team beim Dreh für den Einspieler "Europa von unten" (Foto: Nicole Osthoff)

Das Team beim Dreh für den Einspieler "Europa von unten" (Foto: Nicole Osthoff)

Auch in Brüssel wurde gedreht (Foto: Yvonne Lohmann)

Auch in Brüssel wurde gedreht (Foto: Yvonne Lohmann)

Das Thema im Sommersemester 2011

Das Thema im Sommersemester 2011

Das Fernsehstudio an der HdM

Das Fernsehstudio an der HdM

In der Fernsehproduktion „Europa to go ‒ Grenzenlos, frei, renovierungsbedürftig? " am 22. Juni 2011 an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart wird über diese und weitere Themen rund um Europa in einer außergewöhnlichen Kulisse diskutiert, die den Zeitgeist des Kontinents widerspiegelt. Reportagen lassen hinter die Kulissen der europäischen Hauptstadt Brüssel blicken, zeigen wie junge Europäer am Rande des Eurovision Song Contests in Düsseldorf gemeinsam feiern und geben Einblicke in den Alltag von Erntehelfern.

Jubiläum in High Definition

Zu den prominenten Gesprächspartnern gehören unter anderem Dr. Klaus Kinkel, Bundesaußenminister a.D., der sich für ein junges Europa einsetzt, der deutsche Rapper Harris, der mit seiner aktuellen Single zum Thema Integration eine bundesweite Debatte auslöst und Professor Dr. Joachim Starbatty, der als Gegner des Euros bekannt ist. Interviewt werden die Gäste von den Moderatoren Carolin Henseler und Stephan Lenhardt, beide Teilnehmer des Qualifikationsprogramms „Moderation" der HdM. Für Auflockerung sorgt Mareike Arnold: Sie unterhält mit ihren Ansichten über die europäischen Klischees. Der Rap-Poet Tobias Borke wird die Sendung sowohl als Talkgast als auch mit einer Live Performance bereichern.

Dieses Jahr feiert das Talkshow-Format MEDIA LOUNGE der Hochschule der Medien sein 10-Jahr-Jubiläum und wird erstmalig im Bildformat High Definition ausgestrahlt.

Kompetenzen bündeln

In dem interdisziplinären Projekt werden die unterschiedlichen Kompetenzen der Bachelor-Studiengänge Medienwirtschaft, Audiovisuelle Medien und des Master-Studiengangs Elektronische Medien gebündelt. Über 40 Studierende arbeiten ein Semester fächerübergreifend an der Entstehung der Live-Sendung und bilden dazu einen kompletten Sendebetrieb mit allen klassischen Arbeitsbereichen wie Redaktion, Produktion, Grafik und Technik ab.

Ausstrahlung im TV

Die Sendung wird um 18.30 Uhr im HdM-Fernsehstudio vor rund 300 geladenen Gästen aufgezeichnet und online als Live-Stream übertragen. Des Weiteren ist sie zeitversetzt im ARD-Digitalkanal EinsPlus am Freitag, den 29. Juli 2011, um 22.15 Uhr zu sehen.

Gefördert wird die MEDIA LOUNGE von der Robert Bosch Stiftung. Sponsoren des studentischen Projektes sind unter anderem die LFK, Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, sowie Jung von Matt/Neckar und Q.met GmbH.

VERÖFFENTLICHT AM

03. Juni 2011

KONTAKT

Julia Schadt
Projekt-Team
Telefon01736783666
E-Mailjs141@hdm-stuttgart.de

Prof. Stephan Ferdinand

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2256

E-Mail: ferdinand@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Informationen zur MEDIA LOUNGE
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren