DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Nancy und Rom

Energie hoch zwei

Im Mai fanden zwei Vorrunden des internationalen Planspielwettbewerbs European Business Masters Cup ebmc statt. Insgesamt 73 Studenten der Université Nancy 2 und der LUISS Guido Carli Roma simulierten das Management eines Öko-Autoherstellers und ermittelten Teilnehmer für das Finale in Stuttgart.

Die Gewinner aus Nancy ...

Die Gewinner aus Nancy ...

 ... und die Finalisten aus Rom (Fotos: Petra Rösch)

... und die Finalisten aus Rom (Fotos: Petra Rösch)

Die umweltfreundliche Produktion von Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeugen allein stellte kein Gewinnkriterium dar. Unternehmensführung nach betriebswirtschaftlichen Kriterien war dafür ebenso wichtig. Der Unterricht mit Hilfe eines Unternehmensplanspiels war für die Studierenden in Frankreich und in Italien ein Novum. Nicht alle konnten von Anfang die komplizierten Zusammenhänge analysieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Doch mit zunehmender Erfahrung gelang es den Teams, Gewinne zu machen und erfolgreich am Markt zu agieren.

Große Lernerfolge in Nancy

Am IUT Charlemagne der HdM-Partnerhochschule Université Nancy 2 haben sich am 17. und 18. Mai 24 angehende Vertriebsingenieure und Betriebswirtschaftler dieser Aufgabe gestellt. Das nach fünf Geschäftsjahren florierendste Unternehmen managten Annie Ahlin, Sibel Dereli, Julie Cuenot, Choné Bertille und Wilhem Fabian.

Ihre Betreuer Pascale Bettan und Catherine Fabbri hatten den Wettbewerb ebmc zum dritten Mal nach Nancy eingeladen und perfekt vorbereitet. Bettan sagte nach der Siegerehrung: „Unsere Studenten waren ganz begeistert und sehr dankbar. Sie haben das Gefühl, in zwei Tagen eine Menge gelernt zu haben. Es war für alle eine große Bereicherung!"

Rekordbeteiligung in Rom

Wie bereits im vergangenen Jahr nahmen auch 2011 wieder sehr viele Studierende der LUISS-Universität Rom am ebmc teil. 49 MBA-Studenten wollten am 26. und 27. Mai beweisen, dass sie das Management eines mittelständischen Herstellers von Ökofahrzeugen übernehmen können.

Von den acht Teams, die sich dem Wettbewerb stellten, musste eines am Ende Insolvenz anmelden. Den sieben anderen gelang es, die vielfältigen Herausforderungen mit Bravour zu meistern. Nach vier Geschäftsjahren gewann das Unternehmen von Chiara Alimenti, Fiorenza Puricelli, Alejandra Méndez, Stefano Cassella, Federico Fassio und Francesco Matarazzo.

Finale in Stuttgart

Die sechs italienischen MBA-Studenten vertreten wie ihre französischen Kollegen ihre Hochschule beim Finale in Stuttgart, das vom 18. bis zum 20. Januar 2012 im Haus der Wirtschaft und im Rathaus stattfindet.

Der ebmc wird von der KIC Inno Energy Initiative unterstützt. Die Hochschule der Medien, die den Wettbewerb entwickelt hat, arbeitet dabei mit der Universität Stuttgart im Bereich Entrepreneurship Education zusammen. Ende Juni macht der ebmc an der Birmingham City University Station. Dort werden auch Studierende der Aston University und der University of Liverpool ihr unternehmerisches Geschick testen.


Weiterlesen auf Seite: 2


kommentiert

Kommentare geben nicht die offizielle Haltung der Hochschule wieder, sondern nur die Meinung oder Einschätzung des kennzeichnenden Autors. Im Falle der HdM-Website sollen sie außerdem zur Diskussion über ein aktuelles Medienthema im Zeitgeschehen anregen

European Business Masters Cup

Der European Business Masters Cup (ebmc) ist ein internationaler Unternehmensplanspielwettbewerb, bei dem Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen unternehmerisches Denken und Handeln praxisnah lernen. Studierende aller Fachrichtungen, die mehr über die Komplexität der Führung eines Unternehmens erfahren wollen, können an dem Wettbewerb teilnehmen. Teams mit bis zu sechs Studenten verwalten während des Planspiels alle Bereiche und Funktionen eines Unternehmens. Jedes Unternehmen steht dabei in direktem Wettbewerb zu den anderen Teams, die ebenfalls versuchen, ihre Marktposition während den intensiven zweitägigen Simulationen zu verteidigen. Darüber hinaus warten auf die Teilnehmer auch kreative Aufgaben wie Präsentationen oder Werbekampagnen.

VERÖFFENTLICHT AM

15. Juni 2011

KONTAKT

Dr. Hartmut Rösch

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren