DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Mobile Tagging

HdM-Student entwickelt ein interaktives Spiel für die Stuttgarter Zeitung

Heiko Weiß hat in seiner Bachelor-Arbeit im Studiengang Medienwirtschaft ein Konzept für ein interaktives Spiel für die Stuttgarter Zeitung entwickelt. Vom 28. Juli bis zum 11. September kann sich jeder auf eine Schatzsuche der besonderen Art begeben, dabei Stuttgart neu entdecken und tolle Preise gewinnen.

Die Anzeige zur "Expedition"

Die Anzeige zur "Expedition"

Heiko Weiß

Heiko Weiß

Sie sind klein, schwarz-weiß und mittlerweile auf immer mehr Printprodukten zu finden. Die Rede ist von so genannten QR-Codes. Diese können mit Hilfe eines mobilen Endgerätes mit integrierter Kamera und einer kostenlosen App blitzschnell eingelesen und decodiert werden. Das Mobile Tagging, wie sich dieser Prozess nennt, stellt eine neue Form der cross-medialen Verknüpfung verschiedener Medien dar. In Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung und HdM-Professor Dr. Lars Rinsdorf hat Heiko Weiß den Einsatz dieser Technik in Zeitungsverlagen anhand eines interaktiven Spiels untersucht, bei dem die Teilnehmer Stuttgart neu entdecken können.

Auf Spiel-Basis

„Die Grundlage für das Konzept stellt das bekannte Kinderspiel 'Schnitzeljagd' dar, das durch den Einsatz von Mobile Tagging optimiert wurde. Das Ziel des Spiels ist, die Teilnehmer in Stuttgart an sehenswerte Plätze und Orte zu führen, die einen ganz neuen Blick auf die Stadt ermöglichen und zeigen wie schön sie doch ist", so Heiko Weiß. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Weiß mögliche Orte getestet, sich Fragen für das Gewinnspiel ausgedacht und letztendlich eine ganze Kampagne entworfen. Das Ergebnis heißt Expedition 2.0. Darin werden die Abenteurer mithilfe ihrer Smartphones an insgesamt zehn Stationen geführt und müssen dort jeweils eine Frage vor Ort beantworten. An jeder Station erhalten die Spieler einen Lösungsbuchstaben, sowie den Hinweis, wo sich die nächste Station befindet.  „Die Redaktion freut sich sehr auf dieses spannende Projekt", sagt Joachim Dorfs, Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung. „Es bietet ganz neue Möglichkeiten, in Kontakt mit unseren Lesern und Usern zu kommen. Und natürlich sind wir neugierig zu erfahren, welche Chancen der Einsatz für QR-Codes sich für uns bietet."

Wer sich nun alleine oder mit Freunden in das Abenteuer Expedition 2.0 stürzen will, kann dies vom 28. Juli bis zum 11. September 2011 tun. Unter www.expedition-zweinull.de finden sich alle Informationen zum Ablauf, die benötigte Reader-Software und natürlich die Gewinne.

VERÖFFENTLICHT AM

25. Juli 2011

KONTAKT

Prof. Dr. Lars Rinsdorf

Crossmedia-Redaktion/Public Relations

Telefon: 0711 8923-2257

E-Mail: rinsdorf@hdm-stuttgart.de

Heiko Weiß
Studiengang Medienwirtschaft
E-Mailhw012@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren