DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Alumni-Ausflug

Abschlussjahrgang 1961 besucht HdM

1959 hatten sie ihr Studium in der Vorläufereinrichtung der heutigen Hochschule der Medien begonnen. Höhere Fachschule für das Grafische Gewerbe hieß sie damals und war in der Seidenstraße 43 im Stuttgarter Westen ansässig.

Zur Detailansicht Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos mit den Absolventen von 1961

Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos mit den Absolventen von 1961

In diesem Jahr jährt sich die Diplomierung des Jahrgangs von Rolf Wörner zum 50. Mal. Knapp 70 Kommilitonen waren sie damals, alles Männer, denn das Studium erforderte noch harte körperliche Arbeit als Schriftsetzer und Drucker. Ausgebildet wurden die Studenten mit dem Ziel, eine Druckerei zu betreiben oder einen Betrieb im grafischen Gewerbe zu führen. Die Absolventen von damals leben heute über das ganze Bundesgebiet verstreut und halten doch Kontakt.

1961-2011

Der damalige Jahrgang, so erzählt Rolf Wörner, ist heute in regionalen Gruppen organisiert. Die Stuttgarter treffen sich zweimal im Jahr, im Sommer zum Wandern und im Winter zum Skifahren. Zu ihrem 50-Jährigen Abschlussjubiläum sollte es ein großes Treffen geben, an der alten Hochschule oder zumindest ihrem Nachfolger, der HdM. Seit Beginn des Jahres plante Wörner gemeinsam mit drei ehemaligen Kommilitonen das Jubiläum, zu dem Mitstudenten von Norderstedt bis Ingolstadt anreisten.

Ein wenig Nostalgie

Am 10. Oktober empfing HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos die 40 Absolventen aus dem Jahr 1961 herzlich an der HdM und beantwortete ihre Fragen zur Hochschule der Medien, den aktuellen Studieninhalten und -möglichkeiten und den Zukunftsfeldern, die den Studenten offen stehen. Danach führte der Geschäftsführer des Vereins der Freunde und Förderer der Hochschule der Medien, Peter Marquardt, die Gäste durch das Haus. Von der damaligen Höheren Fachschule für das Grafische Gewerbe ist heute wenig geblieben. An der HdM studieren heute gut 20 Mal so viele Studenten wie damals, der Studienabschluss heißt Bachelor oder Master und das Studium selbst dauert sieben statt ehemals fünf Semester. Doch an einer Stelle wurden die Gäste dann doch fündig: An der Tiefdruckrotationsmaschine, die die Hochschule der Medien im kommenden Jahr gegen eine Rotomec MW60 austauschen wird, haben schon die Absolventen von 1961 gearbeitet.

 

Mirjam Müller

VERÖFFENTLICHT AM

12. Oktober 2011

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren