DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Bilder im Auge

Forscher aus den USA und Finnland haben eine Kontaktlinse entwickelt, die Bilder direkt ins Auge projiziert. Auf diese Weise können Informationen, die bislang auf dem Bildschirm eines Smartphones oder ähnliches angezeigt werden, ins Sichtfeld des Benutzers eingeblendet werden. In den Visionen der Forscher könnten Nutzern beispielsweise Informationen über den Ort, an dem sie sich gerade befinden, angezeigt werden. Irgendwann soll auch die Übertragung von Fotos und Filmen auf solche Linsen möglich werden.

Die größte Hürde bei der Entwicklung der Linse war die Anatomie des menschlichen Auges. Diese erlaubt nur eine Fokussierung von Objekten, die einige Zentimeter vom Auge entfernt sind. Die Lösung der Forscher: Eine zweite Kontaktlinse in Form einer sogenannten Fresnel-Stufenlinse, die den Fokus des erzeugten Bildes so verlagern kann, dass es korrekt auf der Netzhaut abgebildet wird.

Die High-Tech-Kontaktlinse funktioniert mit einem Chip, einer etwa fünf Millimeter langen Antenne und einer Leuchtdiode (LED). Es handelt sich dabei noch um einen Prototyp, an dem weiter geforscht wird.

Quellen:

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,799286,00.html

http://www.golem.de/1111/87923.html

Claudia Langer

VERÖFFENTLICHT AM

29. November 2011

ARCHIV

Medienwelt Kurzmeldung Kurzmeldungen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren