DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Ein Moderator von Welt

Gerhard Delling als Talk-Gast an der Hochschule der Medien

Für den Sport hat er die halbe Welt bereist. Er berichtete von den Olympischen Spielen in Salt Lake City und Sydney genauso wie von den French Open und der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika. Am 8. Dezember 2011 um 16 Uhr besucht der Sportmoderator die Hochschule der Medien.

Frank Elstner stellte sich schon den Fragen der Nachwuchsmoderatorinnen

Frank Elstner stellte sich schon den Fragen der Nachwuchsmoderatorinnen

In einem 45-minütigen Talk erzählt Gerhard Delling innerhalb der Reihe „Achtung Praxis: Profis berichten aus ihrem Alltag" aus seinem Berufsleben. Moderiert wird das Werkstattgespräch von Teilnehmern aus dem Qualifikationsprogramm Moderation an der HdM. Um Anmeldung bei Julia Rommel (rommel@hdm-stuttgart.de) wird gebeten.

Reporter, Moderator und Autor

Bekannt geworden ist Delling nicht nur als Reporter, der von sportlichen Wettkämpfen auf der ganzen Welt berichtet. Viele Fernsehzuschauer kennen ihn auch als Moderator der ARD-Sportschau und als Kommentator zahlreicher Fußball-Länderspiele. Gemeinsam mit dem ehemaligen Fußball-Nationalspieler Günter Netzer bildete er das beliebteste Moderationsgespann der ARD. Das Duo wurde im Jahr 2000 mit dem Adolf-Grimme-Preis und 2008 mit dem Deutschen Medienpreis für Sprachkultur ausgezeichnet. Gerhard Delling ist auch Autor des humorigen Lexikons „Fußball-Deutsch / Deutsch-Fußball".

Reihe

Die Gesprächsreihe „Achtung Praxis: Profis berichten aus ihrem Alltag" ist eine Initiative des Instituts für Moderation (imo). Sie ist Bestandteil des Qualifikationsprogramms Moderation an der Hochschule der Medien, in dem 15 Nachwuchsmoderatoren in monatlichen Workshops und Studiotrainings zu Moderatoren für die elektronischen Medien und vor Publikum weitergebildet werden. Bisher zu Gast waren unter anderem der Showmaster Frank Elstner, Sport-Kommentator Marcel Reif, Wissenschaftsmoderator Ranga Yogeshwar und RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel.

Partner

In der vom Institut für Moderation angebotenen Weiterbildung kooperieren die Hochschule der Medien, der Südwestrundfunk (SWR) und die Stiftung Akademie für gesprochenes Wort. Gefördert wird das Programm zur professionellen Qualifizierung des Moderatorennachwuchses von der Robert Bosch Stiftung, der Landesanstalt für Kommunikation (LfK) und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG).

VERÖFFENTLICHT AM

01. Dezember 2011

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren