DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Weiterbildung

Entrepreneurship Ahoi!

Vom 2. bis 4. Mai 2012 haben 20 Studierende der Stuttgarter Hochschule der Medien an der ersten „Spring School für Existenzgründung in der Druck- und Medienindustrie" teilgenommen. Entwickelt und angeboten wird die Seminarreihe vom HdM-Gründerzentrum.

Mit viel Elan und guter Laune wurden Businesspläne ausgearbeitet

Mit viel Elan und guter Laune wurden Businesspläne ausgearbeitet

Geschäfte machen mit dekorativen Gipsverbänden

Geschäfte machen mit dekorativen Gipsverbänden

Die Plätze waren rasch ausgebucht. Angemeldet hatten sich Studierende aller Semesterstufen und Absolventen der Studiengänge Audiovisuelle Medien, Elektronische Medien, Online-Medien-Management, Medienwirtschaft, Print-Media-Management sowie Werbung und Marktkommunikation. „An der HdM schlummert ein enormes unternehmerisches Potenzial. Mit Veranstaltungen wie der Spring School wollen wir dafür sorgen, dass aus den vielen tollen Ideen auch tragfähige Geschäftskonzepte werden", erklärt Projekt- und Seminarleiterin Magdalena Rutschmann-Weinle.

Chancen und Tücken

Gastreferent Gerhard H.W. Bach vom Stuttgarter Beratungsunternehmen Chefcoach machte die künftigen Gründer mit den Chancen und den Tücken des Unternehmertums vertraut, erklärte den Aufbau und die Inhalte eines Businessplans. Wissenswertes rund um Steuern, Rechtsformen und Fördermöglichkeiten sowie Tipps für überzeugendes Präsentieren vor Investoren und Kunden gab Magdalena Rutschmann-Weinle den Studierenden mit auf den Weg. Worauf bei der Krankenversicherung und Altersvorsorge zu achten ist, erläuterte Fred Janssen von Künstlersozialkasse. Schließlich arbeiteten die Jung-Entrepreneure in Teams an Businessplänen für fiktive Startups, etwa für einen DJ-Notdienst oder einen Weihnachtsbaumverleih. In anschließenden Präsentationen galt es, Investoren für die Geschäftsideen zu begeistern.

Summer School für Unternehmensnachfolge

Begeistert zeigten sich auch die Teilnehmer. In den Feedback-Bögen fanden sich Aussagen wie „sollte auf jeden Fall fester Bestandteil des Studiums sein" und „länger wäre noch besser". Länger wird in der Tat die anstehende „Summer School für Unternehmensnachfolge in der Druck- und Medienindustrie". Sie findet vom 17. bis 28. September im HdM-Gründerzentrum statt. Spring und Summer School werden vom Innovations- und Qualitätsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

VERÖFFENTLICHT AM

09. Mai 2012

KONTAKT

h.c. Dr. Hartmut Rösch

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren